idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
15.09.2021 09:07

ERDFREQUENZ – der neue Senckenberg-Podcast

Judith Jördens Senckenberg Pressestelle
Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

    ERDFREQUENZ, der neue Podcast von Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, informiert über unser System Erde in all seinen Facetten: von den Tiefen der Meere bis in den Himalaya, von der Zeit der Dinosaurier bis zu Modellen für die Zukunft, von heimischen Wölfen und exotischen Spinnen, vom Verlust der Arten und dem globalen Klimawandel. Forscher*innen aus so unterschiedlichen Disziplinen wie Ökologie, Genomik, Meeresforschung oder Geologie erzählen unterhaltsam, aber dennoch mit thematischer Tiefe von abenteuerlichen Expeditionen und erläutern anschaulich mit welchen Instrumenten und Methoden sie zu ihren Forschungsergebnissen kommen.

    Den Auftakt des neuen Senckenberg-Podcasts ERDFREQUENZ macht der Generaldirektor der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung Prof. Dr. Klement Tockner. Der international renommierte Gewässerökologe zeigt auf, wie wir Menschen uns die Erde zunutze gemacht und sie ins „Anthropozän“, das Zeitalter des Menschen überführt haben. Für den Planeten bedeutet dies wenig Gutes: Der Klimawandel macht sich immer mehr bemerkbar, die Artenvielfalt ist zunehmend bedroht. Wie sich diese Phänomene zeigen und welche erschreckenden Konsequenzen sie in Zukunft haben könnten, erfahren die Hörer*innen in der ersten Folge des neuen Senckenberg-Podcasts. Tockner berichtet von prägenden Momenten seiner langen Forscherkarriere, erklärt, warum die Artenvielfalt für unsere Erde und unser eigenes Überleben essenziell ist, und gibt Tipps für die Gartenbesitzer*innen unter uns, die ihren eigenen kleinen Beitrag für das Klima und die Biodiversität leisten wollen.

    In Folge 2 des – auf allen bekannten Plattformen abrufbaren – Podcasts beantwortet die diesjährige Trägerin des Deutschen Umweltpreises Prof. Dr. Katrin Böhning-Gaese die Frage, ob die Vögel in Deutschland bald verstummen. Laut einer neuen Studie machen mehr Vogelarten im Umfeld die Menschen in Europa genauso zufrieden wie ein höheres Einkommen. Doch nicht nur auf unser Glücksempfinden haben Vögel einen Einfluss, sondern auch auf das Funktionieren von Ökosystemen. Böhning-Gaese, Direktorin des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums und Professorin an der Goethe-Universität Frankfurt, erklärt im Podcast, warum Vögel so wichtig für Ökosysteme sind, wie sich die EU-Politik in Hinblick auf den Artenschutz ändern muss und was jede einzelne Person im Alltag tun kann, um der biologischen Vielfalt zu helfen.

    Die nächsten, monatlich erscheinenden, Folgen des Senckenberg-Podcasts ERDFREQUENZ drehen sich um Spinnen, Tiefseeforschung, Erdgeschichte und werfen einen Blick in die Zukunft unseres Planeten.

    Alle Informationen zum Senckenberg-Podcast ERDFREQUENZ finden Sie unter www.senckenberg.de/erdfrequenz. Abrufbar ist der Podcast auf Spotify, Amazon Music, iTunes und überall, wo es Podcasts gibt sowie auf den Portalen von GMX und WEB.DE!


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Biologie, Geowissenschaften, Meer / Klima, Tier / Land / Forst, Umwelt / Ökologie
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Der neue Podcast der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, informiert über unser System Erde in all seinen Facetten


    Zum Download

    x

    Senckenberg-Generaldirektor Klement Tockner bei der Aufnahme.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).