idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
15.09.2021 23:06

73. DGU-Kongress: Frauen starten neue Ära in der Urologie

Bettina-Cathrin Wahlers Pressestelle der DGU
Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V.

    Auf der Vorstandswahl der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) im Jahr 2019 wurden die Weichen gestellt und Prof. Dr. Margit Fisch zur 2. Vizepräsidentin gewählt: Mit der heutigen Vorstandswahl auf der Mitgliederversammlung im Rahmen des 73. DGU-Kongresses im Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS) rückt die Direktorin der Klinik und Poliklinik für Urologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf satzungsgemäß in das Amt der Präsidentin auf und wird nach der offiziellen Amtsübergabe in wenigen Tagen als erste Frau an die Spitze der Fachgesellschaft treten.

    Damit beginnt eine neue Ära in der Urologie, die von der DGU mit der Gründung der „Arbeitsgemeinschaft Urologinnen“ begleitet wird. Diese soll eine strukturelle Frauen-Förderung in der Urologie voranbringen. Die Gründungsveranstaltung der neuen Arbeitsgemeinschaft fand im Rahmen der heutigen Gremiensitzungen der Fachgesellschaft auf der 73. Jahrestagung der DGU statt. Zu den Gründungsmitgliedern zählen Prof. Dr. Margit Fisch, Prof. Dr. Susanne Krege und Prof. Dr. Daniela Schultz-Lampel, die dem Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. angehören und als renommierte Vertreterinnen ihres Faches bekannt sind, das lange Zeit als reine Männerdomäne in der Medizin galt.

    Doch die Urologie wird immer weiblicher: Während der Frauenanteil im Jahr 2008 noch bei 11,3 Prozent lag, registrierte die Bundesärztekammer Ende 2020 unter den 6347 berufstätigen Urologinnen und Urologen 1270 Frauen und damit immerhin einen Frauenanteil von inzwischen 20 Prozent. Zudem belegt die aktuelle Ärztestatistik der Bundesärztekammer, dass die Urologie zum „Lieblingsfach der Frauen“ geworden ist, wie Generalsekretär Prof. Dr. Maurice Stefan Michel in der DGU-Plenarsitzung zum Kongress-Start formulierte. Laut Statistik ist in keinem anderen Fach der Anstieg des Anteils von Frauen unter den Berufseinsteigerinnen so groß wie in der Urologie.

    „Mit der neugegründeten AG Urologinnen wollen wir die berufliche Entwicklung der Frauen in unserem Fach stärker fördern, Karrierechancen und Wege in leitende sowie Führungspositionen aufzeigen“, sagt der amtierende DGU- und Kongresspräsident Prof. Dr. med. Dr. h.c. Arnulf Stenzl, der sein Amt am 18. September 2021 im Abschlussplenum des 73. DGU-Kongresses im ICS offiziell an Prof. Dr. Margit Fisch übergeben wird. Dann übernimmt Deutschlands erste Lehrstuhlinhaberin im Fach Urologie als erste Frau in der über 100-jährigen Geschichte der DGU in der Amtsperiode 2021/2022 die Präsidentschaft der Fachgesellschaft.

    Weitere Informationen:
    DGU-Pressestelle
    Bettina-Cathrin Wahlers
    Sabine Martina Glimm
    Tel.: 040 - 79140560
    Mobil: 0170 - 4827287
    E-Mail: redaktion@bettina-wahlers.de


    Weitere Informationen:

    http://www.urologenportal.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Personalia, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Mit Prof. Dr. Margit Fisch im Präsidentenamt - 73. DGU-Kongress: Frauen starten neue Ära in der Urologie


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).