idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
17.09.2021 07:37

Viadrina-Linguistin Prof. Dr. Britta Schneider forscht zu stimmgesteuerten Assistenten / Interview-Partner:innen gesucht

Michaela Grün Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

    Sie dimmen das Licht, spielen ein Hörbuch, versenden E-Mails – stimmgesteuerte Assistenten wie Siri und Alexa gehören für viele zum modernen Alltag. Wie diese Technik Sprache und Sprachnormen beeinflusst, erforscht Prof. Dr. Britta Schneider, Inhaberin der Professur für Sprachgebrauch und Migration an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Dafür führt sie Interviews mit Nutzerinnen und Nutzern der Geräte darüber, wie sie diese einsetzen. Derzeit ist sie auf der Suche nach weiteren Gesprächspartnerinnen und -partnern; Interessierte können Kontakt aufnehmen unter bschneider@europa-uni.de.

    „Mein Interesse richtet sich darauf, wie diese digitalen Geräte Sprachnormen, die lange sehr stark vom Buchdruck geprägt waren, beeinflussen“, beschreibt Prof. Dr. Britta Schneider ihre Fragestellung. Im Laufe der andauernden Forschung seien zusätzliche Fragen hinzugekommen, etwa nach den sozialen Beziehungen, die Nutzerinnen und Nutzer zu den Geräten entwickeln. Dass sich die Sprache, ihr Einsatz und ihre Normen, durch den Gebrauch von stimmgesteuerten Assistenten ändern, steht für Prof. Dr. Britta Schneider fest. „Um diese Beobachtungen weiter zu bearbeiten, brauche ich unbedingt mehr Daten“, betont sie ihr Interesse an weiteren Interviews.

    Weitere Informationen zum Forschungsprojekt unter: www.europa-uni.de/de/struktur/unileitung/pressestelle/viadrina-logbuch/wissenschaft/20210916-schneider-siri/Beitrag


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Britta Schneider
    bschneider@europa-uni.de


    Weitere Informationen:

    http://www.europa-uni.de/de/struktur/unileitung/pressestelle/viadrina-logbuch/wi...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter, jedermann
    Gesellschaft, Informationstechnik, Kulturwissenschaften, Sprache / Literatur
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).