idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
22.09.2021 21:36

Reakkreditierung des berufsbegleitenden MBA-Fernstudienprogramms

Ulrike Cron Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund - zfh

    Wintersemesterstart mit über 90 neuen MBA-Studierenden

    Das MBA-Fernstudienprogramm am RheinAhrCampus der Hochschule hat die Begutachtung im Reakkreditierungsprozess durch die Akkreditierungsagentur AQAS e.V. kürzlich erfolgreich bestanden. Diese Überprüfung garantiert die Qualität des Studienprogramms und belegt, dass die Regeln der „Stiftung Akkreditierungsrat“ erfüllt werden. Das berufsbegleitende Fernstudium wird bereits seit 2003 erfolgreich am RheinAhrCampus durchgeführt – das zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund unterstützt die Hochschule als Kooperationspartner.

    Das MBA-Fernstudienprogramm zählt zu den größten im deutschsprachigen Raum und orientiert sich an den Bedarfen berufstätig Studierender. Es ermöglicht, nebenberuflich den international anerkannten Abschluss Master of Business Administration (MBA) zu erlangen.

    Studierende erwerben in fünf Semestern General-Management-Wissen, betriebswirtschaftliches Know-how und zukunftsweisende Führungskompetenzen. Ergänzend hierzu eignen sie sich bereits ab dem ersten Semester Spezialwissen in einer von neun frei wählbaren Vertiefungsrichtungen an: Financial Risk Management, Gesundheits- und Sozialmanagement, Leadership, Logistikmanagement, Marketingmanagement, Produktionsmanagement, Public Administration, Sportmanagement oder Unternehmensführung/Finanzmanagement.

    Das modularisierte Konzept dieses praxisbezogenen Masterstudiengangs wurde noch studierfreundlicher ausgerichtet. Kleinere Module in den Basisbereichen gewährleisten eine hohe Flexibilität im Studienverlauf, und zusätzliche Wahlmöglichkeiten im dritten und vierten Semester erlauben eine individuelle Studienanpassung an die persönlichen Interessen bzw. beruflichen Anforderungen.

    Zum aktuellen Wintersemester starten über 90 neue Studierende in das weitestgehend orts- und zeitunabhängige Fernstudium. In einer Mischung aus Selbststudium, unterstützt durch Studienbriefe und Online-Lernkomponenten, und vier bis fünf freiwillige Lehrveranstaltungen je Semester können sie sich zielgerichtet auf ihren akademischen Abschluss vorbereiten.

    Das Rheinland-Pfälzische Modell gestattet den Zugang zu diesem Masterstudium sowohl mit als auch ohne ersten Hochschulabschluss und auch ohne Abitur. Eine Bewerbung für das nächste Sommersemester ist ab 2. November über das Online-Portal des zfh möglich: anmeldung@zfh.de.

    Für Studieninteressierte bietet der RheinAhrCampus am 26. Oktober, 20. November sowie 8. und 15. Dezember virtuelle Informationsveranstaltungen an, in denen auch MBA-Absolventinnen und -Absolventen zu Wort kommen und Tipps aus erster Hand geben. Die Zugangsdaten können per E-Mail erfragt werden unter info@mbafernstudienprogramm.de.
    Weitere Informationen sind abrufbar unter http://www.mba-fernstudienprogramm.de

    Weitere Informationen

    Probestudium
    Für Studieninteressierte besteht die Möglichkeit, das MBA-Fernstudium vier Wochen kostenlos und unverbindlich zu testen. Studierende auf Probe erhalten Zugriff auf ausgewähltes Online-Studienmaterial sowie gedruckte Studienbriefe, die bearbeitet werden können. Zudem können sie als Gast an einer MBA-Präsenzveranstaltung am RheinAhrCampus in Remagen teilnehmen. Eine Anmeldung zum Probestudium erfolgt via E-Mail-Nachricht an info@mba-fernstudienprogramm.de oder über die Hochschulwebsite http://www.mba-fernstudienprogramm.de.


    MBA-Hochschulzertifikate
    Wer ausschließlich Spezialwissen in einem der neun Studienschwerpunkte vertiefen möchte, kann dieses - losgelöst vom MBA-Fernstudienprogramm - in einem zweisemestrigen Zertifikatsstudium erwerben.

    Kooperationen
    zfh: Der RheinAhrCampus führt das Fernstudium in Kooperation mit dem zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund durch. Weitere Informationen: http://www.mba-fernstudienprogramm.de und http://www.zfh.de/mba/fernstudien/.

    HÖV: Die MBA-Vertiefungsrichtung Public Administration wird in Kooperation mit der Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz (HöV) angeboten. Die am RheinAhrCampus stattfindenden Vorlesungen im Aufbaumodul werden weitestgehend von Dozentinnen und Dozenten der HÖV übernommen.

    Beratung
    Das MBA-Beratungsteam steht für die persönliche Beratung von Montag bis Donnerstag zwischen 9.00 Uhr und
    17.00 Uhr und am Freitag bis 14.00 Uhr zur Verfügung. Terminvereinbarungen unter info@mba-fernstudienprogramm.de oder Tel. +49 (0) 2642 / 932-622.

    Über das zfh
    Das zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund bildet gemeinsam mit 21 staatlichen Hochschulen den zfh-Hochschulverbund. Das zfh ist eine wissenschaftliche Institution des Landes Rheinland-Pfalz mit Sitz in Koblenz und basiert auf einem 1998 ratifizierten Staatsvertrag der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland. Neben den 15 Hochschulen dieser drei Bundesländer haben sich weitere Hochschulen aus Bayern, Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein dem Verbund angeschlossen. Das erfahrene Team des zfh fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung ihrer Fernstudienangebote. Mit einem Repertoire von 100 berufsbegleitenden Fernstudienangeboten in wirtschaftswissenschaftlichen, technischen/naturwissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen ist der zfh-Verbund bundesweit größter Anbieter von Fernstudiengängen an Hochschulen mit akkreditiertem Abschluss. Alle zfh-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen ACQUIN, AHPGS, ASIIN, AQAS, FIBAA bzw. ZEvA zertifiziert und somit international anerkannt. Neben den Bachelor- und Masterstudiengängen besteht auch ein umfangreiches Angebot an Weiterbildungsmodulen mit Hochschulzertifikat. Derzeit sind über 6.600 Fernstudierende an den Hochschulen des zfh-Verbunds eingeschrieben.

    Redaktionskontakt:
    zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund
    Ulrike Cron
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Konrad-Zuse-Straße 1
    56075 Koblenz
    Tel.: +49 261/91538-24, Fax: +49 261/91538-724
    E-Mail: u.cron@zfh.de
    Internet: http://www.zfh.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Studium und Lehre, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Bilbiothek am RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).