idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
07.10.2021 11:28

Erneut Bestwerte für die Jacobs University im internationalen Hochschulvergleich U-Multirank

Daisy Juknischke-Heinsen Corporate Communications & Public Relations
Jacobs University Bremen gGmbH

    Die Jacobs University Bremen ist eine der leistungsstärksten Universitäten in Deutschland. Im internationalen Hochschulvergleich U-Multirank erzielte die Bremer Universität gleich 13-mal die Bestnote. Nur die Technische Universität München erreichte mit 14 Top-Bewertungen ein besseres Ergebnis. U-Multirank bewertete insgesamt 100 deutsche Universitäten und Fachhochschulen. International werden fast 2.000 Hochschulen im Ranking ausgewertet.

    In fünf Bereichen – Lehre und Lernen, Forschung, Wissenstransfer, internationale Ausrichtung sowie regionales Engagement – vergleicht das von der Europäischen Kommission initiierte, unabhängige Hochschulranking U-Multirank die Leistung von Universitäten. Sie wird durch einzelne Werte dargestellt, die von „A“ (sehr gut) bis „E“ (schwach) reichen. Die Jacobs University konnte in zahlreichen Kategorien mit Bestnoten punkten. Sie überzeugt insbesondere durch die internationale Orientierung ihrer Studienangebote und ihrer Lehrkräfte. Hier gab es für die Universität, an der rund 1,500 Studierende aus über 110 Nationen gemeinsam leben, lernen und forschen, in fünf von sechs Unterkategorien Bestnoten.

    Mehrfach ein „sehr gut“ vergab U-Multirank auch in anderen Kategorien, etwa für den Wissenstransfer und für die Forschung an der Jacobs University. Positiv hervorgehoben wurde zudem die „Gender Balance“, ein neuer Indikator im Ranking, der die Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern beim Übergang vom Bachelor-/Masterstudium zur Promotion bewertet.

    Insgesamt erzielten im U-Multirank 2021 lediglich 15 deutsche Universitäten und Hochschulen in mehr als zehn Indikatoren Werte in der Top-Gruppe (A-Noten). Die deutschen Hochschulen mit den meisten A-Noten sind:
    • Technische Universität München (14 A-Noten)
    • Jacobs University Bremen (13 A-Noten)
    • Kühne Logistics University, WHU – Otto Beisheim School of Management, Frankfurt School of Finance & Management und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) (jeweils 12 A-Noten).

    „Mich freut besonders, dass wir erneut in einem breiten Spektrum ausgezeichnet abgeschnitten haben und im deutschlandweiten Vergleich einen herausragenden zweiten Platz erreicht haben“, sagt Professor Thomas Auf der Heyde, Provost und Geschäftsführer an der Jacobs University. „Die Studierenden an der Jacobs University erhalten nachweislich eine hervorragende Ausbildung auf internationalem Spitzenniveau.“
    U-Multirank im Fach Psychologie
    U-Multirank untersucht nicht nur die Leistungen der Universität als Ganzes, auch einzelne Fächer werden evaluiert, in diesem Jahr das Fach Psychologie. Bestwerte erhielten der Bachelor- und der Masterstudiengang der Jacobs University nicht nur für ihre internationale Ausrichtung, sondern auch für ihre Einbindung in die Region, in der viele der Studierenden Praktika absolvieren und sich engagieren.

    Ein „sehr gut“ vergab U-Multirank für die Höhe der durch die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eingeworbenen Forschungsgelder, die wiederum ein Beleg für die Forschungsstärke des Faches sind. Dieselbe Note gab es für die Interdisziplinarität der Publikationen. In der Kategorie Wissenstransfer wurden etwa die gemeinsam mit industriellen Partnern durchgeführten Veröffentlichungen mit der Bestnote bewertet.

    Das U-Multirank ist eines der größten und umfassendsten Rankings der Welt. Es ermöglicht den Nutzern die Erstellung eines eigenen, personalisierten Rankings, basierend auf den einzelnen Leistungsindikatoren. Ins Leben gerufen wurde das U-Multirank im Jahr 2008 auf einer Konferenz der Europäischen Kommission während der französischen Ratspräsidentschaft. Seit 2017 wird es von der Bertelsmann-Stiftung, dem Erasmus+-Programm der Europäischen Union und der Santander-Gruppe finanziert. U-Multirank wird von einem unabhängigen Konsortium unter der Leitung des Centrums für Hochschulbildung (CHE) in Deutschland entwickelt und umgesetzt.

    Die Jacobs University hatte bereits im CHE-Ranking 2021, dem wichtigsten deutschen Hochschulranking, hervorragend abgeschnitten.

    Kontakt:
    Heiko Lammers | Corporate Communications & Public Relations
    h.lammers@jacobs-university.de | Tel.: +49 421 200-4532


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, jedermann
    Pädagogik / Bildung
    überregional
    Schule und Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Im aktuellen U-Multirank 2021 überzeugt die Jacobs University insbesondere durch die internationale Orientierung ihrer Studienangebote und ihrer Lehrkräfte. (Quelle: Jacobs University)


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).