idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
25.11.2021 10:18

Kooperationsvereinbarung zwischen Luisen-Gymnasium und dem Zentrum für Innovative Energiesysteme der HSD

Simone Fischer Informations- und Pressestelle
Hochschule Düsseldorf

    Neue Energie für den MINT-Unterricht: Die Sensibilisierung für einen verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit dem Thema „Energie“ bei Schülerinnen und Schülern ist heute essentieller denn je. Hierzu gehören auch die Erweiterung und Vertiefung des Verständnisses von naturwissenschaftlichen Zusammenhängen und eine Steigerung der Begeisterung für MINT-Fächer. Aus diesem Grund haben das Zentrum für Innovative Energiesysteme (ZIES) der Hochschule Düsseldorf und das Düsseldorfer Luisen-Gymnasium am 25. November 2021 eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

    Zu den Maßnahmen, die künftig durchgeführt werden, gehören Vorträge seitens Expert*innen, die in der Schule über Arbeitsschwerpunkte des Instituts und deren wissenschaftliche Grundlagen in Absprache mit den Fachlehrkräften der Schule referieren werden – etwa über die zukünftige Energieversorgung, Ökobilanzierung und CO2-Footprint, Kraft der Sonne oder energetische Nutzung von Biomasse, was auch Hinweise zu Berufsperspektiven einschließen soll. An der HSD sollen regelmäßige Termine im Schülerlabor des Instituts als Teil der entsprechenden Unterrichtseinheiten verschiedener Jahrgangsstufen stattfinden. Dies beinhaltet Probevorlesungen, Planspiele oder Tischexperimente im Schülerlabor ebenso wie die Bereitstellung von Anleitungen und Materialien seitens des Instituts für die Vor- und Nachbereitung im Unterricht der Schule.

    In speziellen Fällen werden auf Empfehlung der Fachlehrkräfte nach vorheriger Abstimmung auch Schülerpraktika für besonders interessierte Schülerinnen und Schüler angeboten oder auch Berufsfelderkundungen im Rahmen des Programms „Kein Abschluss ohne Anschluss“.

    Prof. Dr.-Ing. Mario Adam, Leiter des Zentrums für Innovative Energiesysteme, betont mit Blick auf die geplante Zusammenarbeit insbesondere: „Klimaschutz und Energiewende sind ganz zentrale Zukunftsaufgaben. Junge Menschen dafür zu begeistern, sie zu informieren und vielleicht sogar Anstöße für eine Berufsorientierung in diese Richtung zu geben, sehen wir als wichtigen Teil unserer Arbeit an.“

    Auch die Leiterin des Luisen-Gymnasiums, OStD Gabriele Patten, zeigte sich erfreut über die Möglichkeiten, die ihren Schülerinnen und Schülern durch die Kooperation in den kommenden Jahren geboten werden: „Wir freuen uns, mit dem ZIES nun auch für den Fachbereich Physik einen außerschulischen Partner an unserer Seite zu haben, der für das Thema "Nachhaltigkeit" steht und so unseren MINT-Schwerpunkt stärkt und gleichzeitig eine Brücke zu unserer UNESCO-Säule schlägt.“


    Weitere Informationen:

    http://www.hs-duesseldorf.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Biologie, Energie, Maschinenbau, Physik / Astronomie, Umwelt / Ökologie
    überregional
    Kooperationen, Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    (Von links) Prof. Dr. Mario Adam vom (ZIES), HSD-Präsidentin Prof. Dr. Edeltraud Vomberg und die Leiterin des Luisen-Gymnasiums, OStD Gabriele Patten.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).