idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
26.01.2022 15:26

Forum Gesundheitsforschung stellt Indikatoren für erfolgreiche Kooperationen vor

Stefanie Huland Unternehmenskommunikation
DLR Projektträger

    Kooperationen sind heute für eine effektive und erfolgreiche Spitzenforschung unerlässlich. Das gilt insbesondere in der Gesundheitsforschung mit ihren aktuellen und zukünftigen großen Herausforderungen. Das Forum Gesundheitsforschung hat konkrete Ziele und Indikatoren für gewinnbringende Kooperationen zusammengestellt, die den beteiligten Akteuren helfen sollen, ihre Zusammenarbeit ziel- und erfolgsorientierter zu planen und umzusetzen.

    „Gewinnbringende Gestaltung und Steuerung von Kooperationen“ – unter diesem Titel hat das Forum Gesundheitsforschung ein Papier herausgebracht. Es richtet sich an alle Akteure in der Gesundheitsforschung, um Stellenwert, Mehrwert und Ergebnisorientierung von Kooperationen zu stärken. Zusammenarbeit ist auch in der Gesundheitsforschung kein Selbstzweck, sondern sie liefert die Grundlage für eine effiziente und erfolgreiche Forschung sowie den Transfer von Erkenntnissen in die Versorgung und das Gesundheitswesen. Voraussetzung ist eine effektive Planung und Steuerung. Hierfür liefert das Papier konkrete Anhaltspunkte.

    Schlüsselindikatoren helfen bei Planung und Umsetzung

    Kernpunkt des Papieres ist die Vorstellung von Schlüsselindikatoren (Key Performance Indicators, KPIs) als Hilfsmittel für die Weiterentwicklung bestehender sowie für die erfolgsorientierte Gestaltung neuer Kooperationen. Diese KPIs können von Akteuren konkreter Kooperationen entlang ihrer jeweiligen Hintergründe und Ziele ausgewählt und angepasst werden. So können sie zielorientiert planen, Leistung und Erfolg ihrer Zusammenarbeit abschätzen, und entsprechend steuern. Dies soll im Ergebnis dazu dienen, insbesondere strategisch und langfristig angelegte Kooperationen effektiver und erfolgreicher, und damit auch attraktiver für alle Beteiligten zu gestalten.

    Indikatoren bieten auch nützliche Hilfestellungen für Evaluationen

    Das Papier ist dem Forum zufolge nicht nur geeignet für die Steuerung und Erfolgsmessung von Kooperationsprojekten. Vielmehr könne es auch für die Formulierung von Leitfragen und Bewertungskriterien für Begutachtungs- oder Evaluationsprozesse genutzt werden. Das Forum Gesundheitsforschung plant, sich auch über die Erarbeitung der Empfehlung hinaus kontinuierlich mit dem Thema Kooperationen zu befassen.

    Über das Forum Gesundheitsforschung

    Dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) initiierten Forum Gesundheitsforschung gehören die fachlichen Spitzenvertreterinnen und -vertreter der deutschen Forschungsorganisationen, der Wirtschaft und des wissenschaftlichen Nachwuchses auf dem Gebiet der Gesundheitsforschung sowie Vertreterinnen und Vertreter der Patientenschaft und der Versorgungsseite an. Das Forum ermöglicht einen systematischen, organisationsübergreifenden und kontinuierlichen Dialog zwischen den verschiedenen Akteuren in der deutschen Gesundheitsforschung und erarbeitet Empfehlungen zu wichtigen Fragen der Gesundheitsforschung.

    Über den DLR Projektträger
    Die Geschäftsstelle des Forums Gesundheitsforschung ist beim DLR Projektträger angesiedelt. Der DLR Projektträger bietet als einer der größten Projektträger Deutschlands seit nahezu 50 Jahren umfassende, wissensbasierte Dienstleistungen rund um das Management von Forschung, Bildung und Innovation. Zu seinen Auftraggebern gehören Bundesministerien, die Europäische Kommission, Bundesländer sowie Wissenschaftsorganisationen und Verbände. Er berät zu Strategien und Programmen, steuert begleitende Dialogprozesse, plant und übernimmt die operative Umsetzung von Förderprogrammen, unterstützt den Wissenstransfer und evaluiert die Wirkung von Programmen und Initiativen der Auftraggeber.


    Weitere Informationen:

    https://www.gesundheitsforschung-bmbf.de/de/forum-gesundheitsforschung-5787.php
    https://projekttraeger.dlr.de/media/gesundheit/GF/Papier_AG_Kooperation.pdf


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler, jedermann
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).