idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
28.01.2022 10:56

Wissenschaftsplattform Polenstudien Interdisziplinär (Pol-Int) startet neu – Registrierung beginnt

Michaela Grün Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

    Die internationale Polenforschung bekommt einen neuen digitalen Ort für Vernetzung, Nachwuchsförderung und Austausch: Am heutigen Freitag, dem 28. Januar 2022, geht die digitale Wissenschaftsplattform Polenstudien Interdisziplinär (kurz: Pol-Int) neu an den Start. Das Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) hat die Plattform zwei Jahre lang intensiv überarbeitet. Ab sofort können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Einrichtungen aus dem Bereich der Polenstudien unter www.pol-int.org registrieren.

    „Insbesondere die vergangenen zwei Jahre während der Pandemie haben die Notwendigkeit der digitalen Vernetzung und des virtuellen Austauschs für die internationale Wissenschaft gezeigt“, betont Prof. Dr. Dagmara Jajeśniak-Quast, Direktorin des Zentrums für Interdisziplinäre Polenstudien an der Europa-Universität Viadrina. „Deshalb haben wir nach zehn Jahren erfolgreichen Wirkens im Austausch mit vielen Akteuren der Polenforschung Pol-Int komplett überarbeitet und an die Bedarfe der Polenforschung angepasst.“

    So bietet das neue Pol-Int einen Community-Bereich zur Stärkung der digitalen wie internationalen Vernetzung und Zusammenarbeit. Außerdem erhalten Nutzerinnen und Nutzer im Service-Bereich praktische Hinweisen wie Stellen- und Stipendienausschreibungen, was insbesondere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die am Beginn ihrer akademischen Laufbahn stehen, Orientierung im Wissenschaftsbetrieb bietet. Darüber hinaus können Institutionen, Lehrstühle und Netzwerke aus dem Bereich Polenstudien Beiträge über ihr eigenes Institutionsprofil veröffentlichen und somit ihre Sichtbarkeit innerhalb der Community stärken. Mit dem Relaunch startet auch das neue Highlight von Pol-Int – der Wissenschaftsblog Polenstudien mit aktuellen Beiträgen zu Polenstudien.

    Hintergrund
    Die Plattform Polenstudien Interdisziplinär wurde 2012 auf Initiative mehrerer Einrichtungen der Polenforschung in Deutschland – mit maßgeblicher Unterstützung der Europa-Universität Viadrina und des Landes Brandenburg – ins Leben gerufen. Heute nutzen über 2.000 Wissenschaftlerinnen und -wissenschaftler weltweit die Plattform, um Informationen in deutscher, englischer oder polnischer Sprache aus dem Bereich der Polenstudien zu teilen und zu lesen.


    Originalpublikation:

    www.pol-int.org


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Sprache / Literatur
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Organisatorisches
    Deutsch


    Neustart Pol-Int


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).