idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
28.01.2022 13:16

Strategische Partnerschaft zwischen dem WHU Entrepreneurship Center und LANXESS

Nicolas Vogt Presse und Öffentlichkeitsarbeit
WHU - Otto Beisheim School of Management

    Die WHU – Otto Beisheim School of Management und das Spezialchemieunternehmen LANXESS werden in Zukunft enger zusammenarbeiten. Dazu hat das WHU Entrepreneurship Center nun eine neue, strategische Partnerschaft mit dem Unternehmen geschlossen. Während LANXESS vom umfassenden unternehmerischen Ökosystem der Hochschule profitieren wird, werden Studierende der WHU aus den Fachkenntnissen der Industrie und der Finanzierung von Projekten Nutzen ziehen können.

    Das Entrepreneurship Center der WHU – Otto Beisheim School of Management hat es sich zum Ziel gesetzt, ein starkes, unternehmerisches Ökosystem zu schaffen, in dem Studierende, Investoren, Start-ups und Unternehmen gewinnbringend interagieren können. Um dieses Ziel zu erreichen, haben Prof. Dr. Dries Faems, Co-Direktor des WHU Entrepreneurship Centers, und Philipp Junge, Programmdirektor E-Mobility & Circular Economy beim Spezialchemieunternehmen LANXESS, eine neue strategische Partnerschaft geschlossen. Während LANXESS seine Industrieexpertise zur Verfügung stellen und Forschungsprojekte finanziell unterstützen will, bringt das WHU Entrepreneurship Center die Kraft seines unternehmerischen Ökosystems ein.

    Als Ausgangspunkt für diese Partnerschaft unterstützte LANXESS einen ersten digitalen Innovationswettbewerb im Kurs "Digitale Transformation" des berufsbegleitenden MBA-Programms der WHU. Neun Teams von Studierenden untersuchten dabei neue digitale Geschäftsmodelle, die LANXESS helfen könnten, die Möglichkeiten einer Kreislaufwirtschaft zu nutzen. Für diesen Wettbewerb stellte LANXESS interne Informationen zur Verfügung, die es den Studierenden ermöglichten, kreative Geschäftsmodelle für ein reales Umfeld zu entwickeln. Während mehrerer Speed-Datings hatten die Studierenden die Möglichkeit, ihre Ideen mit leitenden LANXESS-Managern auszutauschen und so zu verfeinern. Das siegreiche Studierendenteam schlug eine spezifische, auf einem Ökosystem basierende Recyclinglösung vor, die es LANXESS ermöglichen würde, hochwertige Kunststoffe nach Benutzung durch den Endverbraucher zurückzugewinnen.

    Informationen zu den Partnern

    Das WHU Entrepreneurship Center

    Das WHU Entrepreneurship Center hat es sich zur Aufgabe gemacht, die WHU-Gemeinschaft in der Förderung eines engagierten, zielgerichteten, ethischen und nachhaltigen Unternehmertums zu schulen. Als intellektuelles, virtuelles und physisches Zentrum, in dem Menschen zusammenkommen, Ideen in die Tat umgesetzt und Ressourcen fair geteilt werden, will es inspirieren und unterstützen, um einer lebendigen unternehmerischen Zukunft für Studierende, Alumni und andere Partner des Ökosystems den Weg zu bereiten.

    LANXESS

    LANXESS ist ein führender Spezialchemiekonzern, der im Jahr 2020 einen Umsatz von 6,1 Milliarden Euro machte. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 14.900 Mitarbeiter in 33 Ländern. Das Kerngeschäft von LANXESS ist die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von chemischen Zwischenprodukten, Additiven, Spezialchemikalien und Kunststoffen. LANXESS ist in den führenden Nachhaltigkeitsindizes Dow Jones Sustainability Index (DJSI World und Europe) und FTSE4Good gelistet.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Dries Faems: Dries.Faems@whu.edu


    Weitere Informationen:

    https://www.whu.edu/de/fakultaet/entrepreneurship-and-innovation-group/entrepren... Zum WHU Entrepreneurship Center


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter
    Chemie, Informationstechnik, Mathematik, Werkstoffwissenschaften, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Kooperationen
    Deutsch


    Ein digitaler Innovationswettbewerb diente als Startpunkt für die Kooperation


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).