idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
22.06.2022 12:09

Endlich wieder in Präsenz: Die Lange Nacht der Wissenschaften in der Charité

Manuela Zingl GB Unternehmenskommunikation
Charité – Universitätsmedizin Berlin

    Wissenschaft am Campus Charité Mitte erleben

    Wie können wir einem Fisch beim Hören zuschauen? Welche sozialen und psychologischen Herausforderungen hat die COVID-19-Pandemie mit sich gebracht? Wie sieht ein künstliches neuronales Netzwerk eigentlich die Welt? Verstehen Kinder Emojis? Antworten auf diese und viele weitere spannende Fragen finden Forschungsinteressierte auf der Langen Nacht der Wissenschaften in der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Am Samstag, den 2. Juli können Groß und Klein Wissenschaft am Campus Charité Mitte wieder in Präsenz erleben – von 17 bis 24 Uhr.

    „Erleben. Verstehen. Wissen.“ – Unter diesem Motto kehrt die Lange Nacht der Wissenschaften nach zweijähriger Pandemiepause zurück. In Berlin und Potsdam bieten über 60 Einrichtungen mehr als 1.400 verschiedene Programmpunkte an. Die Charité öffnet am Campus Charité Mitte ihre Türen für ein abwechslungsreiches Programm im und am CharitéCrossOver-Gebäude (CCO). Hier bieten Wissenschaftler:innen der Charité Einblicke in ihre biomedizinische Forschung: So wird es im Lichthof des CCO ein Bühnenprogramm mit drei Sessions zu den Themen „Global Health“, „Facetten der Hirnforschung“ sowie „Neues Wissen – Neue Behandlungsmöglichkeiten“ geben. Nachfragen aus dem Publikum sind dabei ausdrücklich erwünscht. Darüber hinaus finden interaktive Workshops, Vorträge, zwei Führungen über den Campus sowie Aktivitäten für Kinder drinnen und draußen statt.

    Die Möglichkeiten der modernen Herzmedizin, die Komplexität unseres Gehirns, neue Behandlungsansätze bei Rückenschmerzen oder der Nutzen von Mikroben – Besucher:innen erwarten spannende Themen aus der vielseitigen Forschung der Charité. Sie sind herzlich eingeladen, das ECMObil zu besichtigen, für eine Nacht zu Biobanker:innen zu werden, an einem Bewegungstraining in der virtuellen Realität teilzunehmen und vieles mehr. Auch die Jüngsten können in eigens für sie ausgerichteten Formaten, wie etwa einem Sprichworttest, die Welt der Wissenschaft beschnuppern und ihren Teddy in der Kuscheltier-Sprechstunde vorstellen.

    Alle Programmpunkte und weitere Details gibt es im Charité-Programmheft.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Markus Heggen
    Pressesprecher
    Charité – Universitätsmedizin Berlin
    t: +49 30 450 570 400
    E-Mail: presse@charite.de


    Weitere Informationen:

    https://www.charite.de/fileadmin/user_upload/portal_relaunch/die-charite/Veranst...
    https://www.langenachtderwissenschaften.de/programm
    https://shops.ticketmasterpartners.com/lange-nacht-der-wissenschaften


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Biologie, Chemie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medizin
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungs- / Wissenstransfer
    Deutsch


    Die Lange Nacht der Wissenschaften 2022 am Campus Charité Mitte


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).