idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
22.07.2022 10:00

Sven-Uwe Geißen erhält Willy-Hager-Medaille 2022

Ulrike Möllmert Öffentlichkeitsarbeit
DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

    Prof. Dr.-Ing. Sven-Uwe Geißen, Technische Universität Berlin, erhält die Willy-Hager-Medaille 2022 für seine außerordentlichen Leistungen und Verdienste bei der grundlegenden und anwendungsbezogenen Forschung zum industriellen Wassermanagement. Die Verleihung erfolgte im Rahmen eines Festkolloquiums am 22. Juli im DECHEMA-Haus in Frankfurt am Main.

    Sven-Uwe Geißen leitet das Fachgebiet Umweltverfahrenstechnik an der Technischen Universität Berlin und hat dieses zu einer national und international erfolgreichen und anerkannten Institution auf dem Gebiet der industriellen und kommunalen Abwasseraufbereitung etabliert. Neben dem Industriewassermanagement liegen seine Schwerpunkte auf dessen Behandlung und Recycling, der Behandlung von Konzentraten und Rückgewinnung von Wertstoffen sowie der Modellierung und Simulation von Wasserkreisläufen. Gleichzeitig unterhält er weltweit zahlreiche internationale Kooperationen mit Universitäten, Instituten und Firmen aufgebaut. Zwischen Dezember 2013 und Dezember 2017 hatte er zudem eine Ehrenprofessur an der Tongji-Universität Shanghai, China inne.

    Mit der Willy-Hager-Medaille werden durch die Willy-Hager-Stiftung alle drei Jahre Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich in hervorragender Weise um die wissenschaftliche Erforschung der Grundlagen und Verfahren der Wasseraufbereitung und der Abwasserreinigung verdient gemacht haben.

    Sven-Uwe Geißen studierte Chemieingenieurwesen an der Technischen Universität Clausthal und promovierte 1990 am Institut für Thermische Verfahrens- und Prozesstechnik. Von 1991 bis 2004 war Prof. Geißen Leiter der Arbeitsgruppe Wasserbehandlung an der Technischen Universität Clausthal. Seit 2000 ist er beratend für die TECHNOCON GmbH, Clausthal tätig. 2004 wurde Sven-Uwe Geißen auf die C4-Professur für Umweltverfahrenstechnik am Institut für Technischen Umweltschutz der Technischen Universität Berlin berufen.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Biologie, Chemie, Umwelt / Ökologie
    überregional
    Personalia, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).