idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Teilen: 
22.07.2022 12:56

Zeugnisausgabe für internationale Studienbewerber

Marie Koch Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

    33 neue Absolventinnen und Absolventen des Studienkollegs Internationales Studienzentrum Thüringen (ISZ) haben am Montag ihre Zeugnisse über die staatliche Feststellungsprüfung erhalten. Prof. Dr. Mario Brandtner, Vizepräsident der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, und Frau Dr. Nicole Svensson, Leiterin des Studienzentrums, gratulierten den jungen Studierenden zu diesem erfolgreichen Schritt auf dem Weg zum Hochschulstudium und wünschten alles Gute für den weiteren Lebens- und Studienweg. Sie haben nun die Hochschulzugangsberechtigung für das Bachelorstudium in Deutschland erlangt; viele von ihnen werden ab Oktober an der Ernst-Abbe-Hochschule oder der Friedrich-Schiller-Universität studieren.

    Professor Brandtner lobte die erbrachten Leistungen beim Erlernen der deutschen Sprache und im Fachunterricht: auch unter erschwerten Bedingungen, wie online-Unterricht wegen Corona-Schutzmaßnahmen, waren sie innerhalb kurzer Zeit erfolgreich. Einen persönlichen Dank richtete er auch an die Dozentinnen und Dozenten des Studienzentrums, die den jungen Leuten unermüdlich zur Seite standen und ihnen wertvolle Grundlagen für das Studium in Deutschland vermittelten.
    Als Jahrgangsbeste schloss die Marokkanerin Imane Bentouhami das Studienkolleg mit einem Notendurchschnitt von 1,3 ab. „Sicherheit, ein Studium von Weltruf, eine ausgezeichnete Lebensqualität, eine Gesellschaft, die Studierende mit offenen Armen empfängt sowie die kulturelle Vielfalt haben mich ermutigt nach Deutschland zu kommen“, erklärte die 19-Jährige und fühlt sich in Jena sichtlich wohl. Im Herbst möchte sie ein Informatikstudium beginnen, denn von Computern und der Automatisierung von Aufgaben ist sie schon seit ihrer Kindheit fasziniert: „Die Informatik bietet die Möglichkeit, neue Dinge zu entdecken und selbst an Entwicklungen mitzuwirken, sie ist zu einem unverzichtbaren Werkzeug in unserem Privat- und Berufsleben geworden.“ Nach dem Studium möchte Imane nach Marokko zurückkehren, um mit Hilfe der in Deutschland erworbenen Fähigkeiten die Entwicklung ihres Heimatlandes voranzutreiben. Das ISZ wünscht ihr und allen anderen Absolventen alles erdenklich Gute für die Zukunft!
    Das Internationale Studienzentrum Thüringen (ISZ) bietet in Jena die staatlich vorgeschriebenen Studienkolleg-Vorbereitungskurse für internationale Studienbewerber an. Die meisten Teilnehmer belegen die Kurse, die auf naturwissenschaftliche/ingenieurwissenschaftliche Studiengänge (MINT) vorbereiten, sodann Kurse, die für ein Studium mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung befähigen. Ein Kurs dauert insgesamt zwei Semester, im Anschluss erfolgt die staatliche Feststellungsprüfung. Wird diese bestanden, erhalten die Bewerber die deutsche Hochschulzugangsberechtigung für ein Bachelorstudium. Die Ernst-Abbe-Hochschule, die Friedrich-Schiller-Universität, das Internationale Studienzentrum und das Studienkolleg Nordhausen arbeiten in dieser Kooperation bereits seit einigen Jahren eng und erfolgreich zusammen.
    Aktuell läuft die Bewerbungsphase für den nächsten Kursstart im Oktober auf Hochtouren.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Kontakt: Dr. Dirk Schlegel, Ernst-Abbe-Hochschule Jena
    dirk.schlegel@eah-jena.de


    Weitere Informationen:

    http://www.eah-jena.de


    Bilder

    Prof. Dr. Mario Brandtner, Vizepräsident EAH Jena, Imane Bentouhami, Absolventin des Internationalen Studienzentrums, Dr. Nicole Svensson, Leiterin des Studienzentrums (v.l.)
    Prof. Dr. Mario Brandtner, Vizepräsident EAH Jena, Imane Bentouhami, Absolventin des Internationalen ...
    Susanna Kuka
    EAH Jena


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    fachunabhängig
    regional
    Schule und Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


     

    Prof. Dr. Mario Brandtner, Vizepräsident EAH Jena, Imane Bentouhami, Absolventin des Internationalen Studienzentrums, Dr. Nicole Svensson, Leiterin des Studienzentrums (v.l.)


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).