idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
10.05.2004 16:02

Architektursommer Oberschwaben: FH Biberach beteiligt sich mit Vorträgen und Architek-Touren

Anette Schober-Knitz Referat für Hochschulkommunikation und Marketing
Hochschule Biberach

    Der diesjährige Sommer steht in der Region Oberschwaben ganz im Zeichen der Architektur. Unter der Schirmherrschaft von Minister Prof. Dr. Peter Frankenberg wurde in der vergangenen Woche der Architektursommer Oberschwaben eröffnet: Unter dem Titel "Architektur bewegt" bietet die Architektenkammer Baden-Württemberg ein vielseitiges Programm: Quer durch die Region finden Ausstellungen, Vorträge, Messen und Workshops rund ums Thema Architektur statt. Dabei richtet sich das Programm an Architekturinteressierte aller Couleur - vom Laien, der sich für regionale Besonderheiten interessiert, über den potenziellen Bauherren mit seinen individuellen Fragen bis hin zum Profi, für den beispielsweise Fachtagungen angeboten werden. Auch die Fachhochschule Biberach engagiert sich mit vielen Angeboten beim Architektursommer Oberschwaben - mit Praxisforen, Vorträgen, Exkursionen und einer Ausstellung.

    Den Auftakt macht das Institut für Holzbau (IfH) an der FH Biberach mit einem Praxisforum zum Fachthema "Holzbausysteme" am kommenden Donnerstag ab 18.30 Uhr im Audimax der Hochschule. Dabei stellt das IfH Lösungen vor, die im Baukastensystem erstellt werden können und die allen Anforderungen in Bezug auf Tragfähigkeit, Gebrauchstauglichkeit, Schutzfunktionen, Dauerhaftigkeit, Ökologie sowie Ästhetik gleichermaßen standhalten. Im Anschluss an den Vortrag präsentieren alle namhaften Firmen dieser Holzbausysteme ihre Produkte in einer Art Hausmesse, etwa Lenotec, Finnjoist, Lignotrend, Lignatur (vorgestellt von der Firma Habisreutinger Biberach/Weingarten), Dübel-Holz (Kaufmann, Oberstadion) sowie Holzrahmenbau (Mühlschlegel, Oberessendorf) und Holz-Betonverbund (Gröber, Eberhardzell). Weitere Praxisforen folgen am 17. Juni und 1. Juli: "Fassaden mit Holz" sowie "Ausbau: Boden, Wand, Decke".

    Unter den Titel "Bauen mit Holz" lädt das Institut außerdem zu einer Ausstellung (vom 18. bis 31. Mai) ein: Gezeigt werden Arbeiten, die im vergangenen Jahr mit dem Holzbaupreis Baden-Württemberg ausgezeichnet wurden. Anlässlich der Vernissage spricht Prof. Peter Hübner (Universität Stuttgart) zum Thema "Bauen mit den Menschen - Bauen für die Menschen" am Dienstag, 18. Mai ab 19 Uhr, im Audimax der Hochschule.

    Zu besonderen Holzbauten in der Region bietet das Institut für Holzbau außerdem Architekt-Touren an. Diese Exkursionen führen am 12. Juni nach Oberstadion, Ehingen, Blaubeuren und Biberach sowie am 10. Juli nach Überlingen, Nussdorf und Birnau.

    Auch der Fachbereich Architektur und Gebäudeklimatik engagiert sich mit drei Vortragsabenden beim Architektursommer Oberschwaben, die fast ausschließlich im Ratsaal der Stadt Biberach stattfinden: "Klimatisches und Atmosphärisches - Was wir arbeiten und wie wir arbeiten" lautet beispielsweise das Thema von Prof. Andreas Theilig am Mittwoch, 9. Juni, ab 19 Uhr; "Energieeffizienz - Energiesparendes Bauen und moderne Gebäudetechnik" zeigen Prof. Dr. Roland Koenigsdorff und Dr. Stephan Heinrich am Beispiel des Berufsschulzentrums Biberach (Audimax der FH Biberach, 18. Juni, ab 18.30 Uhr); Prof. Jörg Aldinger spricht zum Thema "PISA und Baukultur" (23. Juni) und sein Kollege Prof. Matthias Loebermann über "Grenzen in der Architektur... Von der Haut als Bekleidung unserer Häuser bis zur Dämmerung als Phänomen des Flüchtigen" (30. Juni).
    Weitere Informationen zum Programm unter www.fh-biberach.de oder unter 07351/582-521 (vormittags)


    Weitere Informationen:

    http://www.fh-biberach.de/service/Aktuelles/architektursommer


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Bauwesen / Architektur, Biologie, Meer / Klima, Umwelt / Ökologie
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Studium und Lehre, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Der Stabraum ist ein Holzbau-Pavillon, der als Studentenprojekt an der FH Biberach entstand und innerhalb des Architektursommers Oberschwaben erstmals präsentiert wird


    Zum Download

    x

    Blick durch den Stabraum: ein Spiel von Licht und Schatten


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).