idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
04.08.2022 16:01

35. Sommer-Uni „Globale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit“

Stefanie Terp Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni
Technische Universität Berlin

    35. Sommer-Uni von TU Berlin und BERLINER AKADEMIE vom 22. bis 28. August 2022 / Anmeldung ab jetzt möglich

    Was ist globale Gerechtigkeit, wie geht Nachhaltigkeit und weshalb hat das etwas mit dem Klimawandel zu tun? Welche Antworten gibt es auf Fragen nach Armut und Bevölkerungsentwicklung, nach Menschenrechten und dem Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen?

    Mit dem Thema der globalen Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit beschäftigt sich die 35. Berliner Sommer-Uni, die die Zentraleinrichtung Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation der TU Berlin und die „BERLINER AKADEMIE für weiterbildende Studien e.V.“ veranstalten. Schirmherrin ist die Präsidentin der TU Berlin, Prof. Dr. Geraldine Rauch.

    Wann: 22. August bis 28. August 2022
    Wo: TU Berlin, Mathematik-Gebäude, Straße des 17. Juni 136, 10623 Berlin, Raum HE 101
    Um Anmeldung wird gebeten unter: https://www.berlinakademie.de/su_anmeldung.php

    Eines ist sicher: Der Lebensstil des reichen Nordens lässt sich nicht für 7,96 Milliarden Menschen realisieren, angefangen von den Ernährungsgewohnheiten bis hin zum Mobilitätsverhalten. Im November 2022 wird Ägypten die nächste UN-Weltklimakonferenz COP 27 für die 197 Vertragsstaaten ausrichten um zu bilanzieren, wie es mit der Umsetzung des Übereinkommens von Paris vorangeht.

    Am ersten Tag der Sommer-Uni werden Fragen der globalen Gerechtigkeit und des Klimas im Mittelpunkt stehen. An den folgenden Tagen beschäftigt sich die Sommer-Uni mit Themen wie Stadtentwicklung und Partizipation, nachhaltiges Management und nachhaltigen Konsum sowie Mobilität und technische Konzepte.

    Wissenschaft und Technik können Anstöße geben, um Lebensweisen nachhaltig zu gestalten. Daher wird es auch um die Frage gehen, wie die Wissenschaft ihre Verantwortung für die Gesellschaft wahrnimmt.

    Nach den Plenarveranstaltungen an den Vormittagen, werden nachmittags jeweils seminarartige kleinere Veranstaltungen (ergänzend zu Plenarvorträgen) angeboten sowie Führungen, Besichtigungen und Gespräche zum Thema der diesjährigen Sommer-Uni.

    Das Programm mit ausführlichen Angaben zu den einzelnen Programmteilen finden Sie unter: www.BerlinAkademie.de

    Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:
    Prof. Dr. Annette Mayer
    TU Berlin
    Zentraleinrichtung Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation
    Tel.: 030/314-23530
    E-Mail: annette.mayer@tu-berlin.de

    Ferdinand Nowak
    BERLINER AKADEMIE für weiterbildende Studien e. V.
    Tel.: 030/8833663
    E-Mail: ferdinand.nowak@berlin.de


    Weitere Informationen:

    http://www.BerlinAkademie.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Meer / Klima, Umwelt / Ökologie
    überregional
    wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).