idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Teilen: 
09.08.2022 10:07

KIT-Medieneinladung: WERKstattPALAST startet am Karlsruher Rheinhafen

Monika Landgraf Strategische Entwicklung und Kommunikation - Gesamtkommunikation
Karlsruher Institut für Technologie

    Der WERKstattPALAST ist ein Kunst- und Wissenschaftsfestival und findet vom 13. August bis 15. Oktober 2022 am Karlsruher Rheinhafen statt. Organisiert wird das Festival gemeinsam vom KIT Innovation Hub des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und der Kunstplattform ato. Ausstellungs- und Veranstaltungsort ist eine fliegende Architektur, die zeigen soll, wie dieser Hafen einer Stadtgesellschaft zugänglich gemacht werden kann. Das Programm wird von 30 künstlerischen Projekten sowie Forschenden aus dem KIT getragen. Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zur Preview am 12. August ab 18:00 Uhr eingeladen. Anmeldung bitte per E-Mail an werkstattpalast@ato.vision.

    Der WERKstattPALAST wird von zwei sehr unterschiedlichen, regionalen Partnern koordiniert und mit Beiträgen in Form von Vorträgen, Dialogrunden und Workshops bespielt: dem Innovation Hub des KIT unter der Leitung von Professor Andreas Gerdes, der sich für nachhaltigere Infrastrukturen einsetzt und der Kunstplattform ato (Berlin und Karlsruhe). Hinter ato steckt ein wachsendes Netzwerk, in dem Menschen aus unterschiedlichsten Disziplinen Ideen und Strukturen entwickeln, um künstlerische und kuratorische Arbeit einladender und gerechter zu gestalten.

    Der KIT Innovation Hub startete 2016 mit dem Ziel, disruptive Innovationen für eine nachhaltige Infrastruktur in den Bereichen Verkehr, Energie, Wasser und kommunale Infrastruktur zu schaffen. Um die Lebensdauer von Bauwerken zu erhöhen und dadurch deren Nachhaltigkeit deutlich zu verbessern, arbeiten die Forschenden an den Themen Rohstoff- und Produktauswahl sowie Recycling. Aktuell forscht das Team auch an neuen Strukturen im Technologietransfer. Der KIT Innovation HUB dient als Ideen- und Kommunikationsplattform, die Menschen zusammenbringt, um gemeinsam Lösungsansätze für eine nachhaltige Infrastruktur zu entwickeln.

    Alle Beteiligten wollen in einen fachübergreifenden Austausch kommen, um zukunftsweisende Perspektiven erarbeiten zu können. Ziel ist auch, den Rheinhafen in Karlsruhe kulturpolitisch zu öffnen und als ein Areal zu etablieren, auf dem Kunst und Kultur auf Wissenschaft und Industrie trifft.

    Preview-Veranstaltung WERKstattPALAST
    am Freitag, 12. August 2022, ab 18:00 Uhr
    Ort: An der Anlegestelle, 76189 Karlsruhe
    Informationen zur Anfahrt: https://ato.vision/werkstattpalast#anfahrt

    Programm der Preview-Veranstaltung

    18:00 Uhr: Einlass

    19:00 Uhr: Begrüßung und Impulse
    mit Dr. Susanne Rockweiler, Kuratorin
    Norina Quinte, Mitgründerin der Kunstplattform ato
    Prof. Andreas Gerdes, Leiter des KIT Innovation Hub
    Christina Becker, Projektleiterin am KIT Innovation Hub

    20:00 Uhr: Konzert von Fred und Luna

    anschl. Musik von Super Venus und Sebastian Heck


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Kontakt für diese Medieneinladung:

    Dr. Joachim Hoffmann, Pressereferent, Tel.: +49 721 608-41151, E-Mail: joachim.hoffmann@kit.edu


    Weitere Informationen:

    https://ato.vision/werkstattpalast


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Bauwesen / Architektur, Kunst / Design
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Kooperationen
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).