idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Teilen: 
09.08.2022 12:11

Fachübergreifende Lehre als Markenzeichen - 30 Jahre Architekturstudium in Cottbus

Ralf-Peter Witzmann Stabsstelle Kommunikation und Marketing
Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

    Studierende und Lehrende der BTU Cottbus-Senftenberg feiern gemeinsam am 12. und 13. August 2022: Es werden die besten Prüfungsarbeiten gewürdigt. BTU-Präsidentin Prof. Gesine Grande eröffnet ein Sommerfest vor dem Lehrgebäude 2C/D. Eine Ausstellung zu Studierendenprojekten in den Ateliers lädt Interessierte am Samstag dazu ein, mehr über die Architekturlehre zu erfahren.

    Cottbus hat sich unter Architekt*innen einen Namen gemacht. Das Architekturstudium zeichnet sich insbesondere durch die gute Betreuung der Studierenden beim Projektstudium in gut ausgestatteten Ateliers aus. Das kommt bei den Studierenden sehr gut an. Sie sorgen regelmäßig für eine gute Bewertung in den einschlägigen Hochschulrankings und machen Cottbus attraktiv für Studierende und Lehrende aus dem In- und Ausland. Das persönliche, familiäre Leben an der Fakultät und auf dem Campus bietet viel Freiraum für die Entwicklung kreativer Ideen und eine enge Zusammenarbeit mit den verwandten Bereichen der Stadtplanung und des Bauingenieurwesens.

    Die Lösung komplexer Fragestellungen vom Entwurf über die Gestaltung bis hin zur technischen Ausführung in der Baupraxis gehört an der Fakultät für Architektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung eng zusammen.

    „Die Studierenden lernen bei uns bereits im Studium, was in der späteren beruflichen Praxis unerlässlich ist: Bereits im Entwurf die immer komplexer werdenden Anforderungen an Gebäuden zu berücksichtigen. Im sogenannten „Cottbuser Modell“ werden architektonische Gestaltung, Kunst, Geschichtswissenschaften, Ingenieurwissenschaften jeweils von Expert*innen aus dem jeweiligen Fachgebiet vermittelt. Unsere Lehrveranstaltungen werden mit interdisziplinären Gruppen durchgeführt, Projekte im interdisziplinären Team betreut. Damit verfolgen wir von Beginn an die Idee, spätere Partner in der Bauplanung und Bauausführung bereits im Studium zusammenzuführen“, sagt Prof. Karen Eisenloffel, Leiterin des Instituts für Architektur an der Universität und Inhaberin des Lehrstuhls Tragwerksplanung, und unterstreicht: „So lernen die Studierenden nicht nur über die Grenzen des eigenen Faches hinaus zu blicken. Sie bereiten sich frühzeitig auf die Aufgabe der für die Gebäudeplanung verantwortlichen Architekt*innen vor. Schließlich müssen sie später bei der Planung von Hochbauten die Führungsrolle im Team der Planer*innen übernehmen. Insofern sind die vielfältigen Perspektiven, die Studierende der Architektur im Studium an der BTU erfahren, mit Blick auf den späteren Beruf nicht zu unterschätzen.“

    Hinweis für Studieninteressierte im Bachelor Architektur:
    Insbesondere die Ausstellungen in den öffentlich zugänglichen Ateliers am Samstag, 13. August 2022, vermitteln Studieninteressierten und ihren Familien wertvolle Einblicke in Arbeitsweise, Kreativität, Experimentierfreude sowie die Forschungskraft der Fakultät. Darüber hinaus ist bietet sich die perfekte Gelegenheit mit Studierenden und Lehrenden ins Gespräch zu kommen.

    Obwohl die heutige BTU Cottbus-Senftenberg 2013 gegründet wurde, kann das Architekturstudium auf 30 Jahre Erfahrungen und eine ebenso lange Tradition zurückblicken. An beiden Vorgängerinstitutionen, der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus und der Hochschule Lausitz, wird seit 1991 Architektur als eigenständiger Studiengang gelehrt.

    Ablauf/Programm für das Fest zum Jubiläum
    Ort: Campus der BTU in Cottbus, Konrad-Wachsmann-Allee 8, Lehrgebäude 2C und 2D
    Freitag, 12. August 2022

    12-18 Uhr: Rundgang
    Lehrende und Studierende begehen als Semesterrückblick gemeinsam die Ateliers. Es werden ausgewählte Projektergebnisse des Semesters im Studiengang Architektur präsentiert und diskutiert.

    19 Uhr: Sommerfest vor den Lehrgebäude 2C/D (Hof unter Atelier)

    Würdigung 30 Jahre Architekturlehre in Cottbus
    Grußwort der BTU-Präsidentin Prof. Gesine Grande
    Laudatio
    Auszeichnung der besten studentischen Arbeiten des Semesters
    Live Musik & DJs, Party

    Samstag, 13. August 2022

    10-16 Uhr: alle Ateliers sind für Interessierte geöffnet

    Studierende begleiten Besucher*innen durch die Ausstellung und stehen für Fragen zu den einzelnen Projekten und zum Studium an der BTU gerne zur Verfügung. Die Ateliers werden zu Ausstellungsräumen, in denen Entwürfe und Projekte aus dem vergangenen Semester präsentiert werden.

    Es gelten die tagesaktuellen Corona-Regelungen.

    Kontakt
    Prof. M.Sc. Karen Eisenloffel
    Tragwerksplanung
    T +49 (0) 355 69-4115
    fg-tragwerkslehre(at)b-tu.de

    Pressekontakt
    Susett Tanneberger
    Stabsstelle Kommunikation und Marketing
    T +49 (0) 355 69-3126
    susett.tanneberger(at)b-tu.de


    Weitere Informationen:

    https://www.b-tu.de/news/artikel/21768-fachuebergreifende-lehre-als-markenzeiche... - zur Pressemitteilung auf der Homepage der BTU Cottbus-Senftenberg
    https://www.b-tu.de/news/artikel/21751-30-jahre-architektur-in-cottbus - Informationen zur Veranstaltung
    https://www.b-tu.de/architektur-bs - zum Studiengang Architektur
    https://www.b-tu.de/fg-tragwerkslehre - zum Fachgebiet Tragwerksplanung


    Bilder

    Studierende präsentieren ihr Projekt "WildSide", welches im Bereich Bildende Kunst entstanden ist auf dem Cottbuser Altmarkt. Foto: BTU, Ralf Schuster
    Studierende präsentieren ihr Projekt "WildSide", welches im Bereich Bildende Kunst entstanden ist au ...
    Foto: BTU, Ralf Schuster

    Studierende präsentieren ihre Entwürfe vor Lehrenden und Kommiliton*innen, hier im Masterstudiengang Architektur.
    Studierende präsentieren ihre Entwürfe vor Lehrenden und Kommiliton*innen, hier im Masterstudiengang ...
    Foto: BTU


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Bauwesen / Architektur
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


     

    Studierende präsentieren ihr Projekt "WildSide", welches im Bereich Bildende Kunst entstanden ist auf dem Cottbuser Altmarkt. Foto: BTU, Ralf Schuster


    Zum Download

    x

    Studierende präsentieren ihre Entwürfe vor Lehrenden und Kommiliton*innen, hier im Masterstudiengang Architektur.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).