idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
25.08.2022 12:06

DEGAM-Jahreskongress 2022: Die Hausarztpraxis im Zentrum der Versorgung

Philipp Leson Pressekontakt
Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin e. V.

    In der Universitäts- und Hansestadt Greifswald findet vom 15. bis 17. September 2022 der 56. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) statt. Im Mittelpunkt werden Patientenzentrierung, Digitalisierung, Leitlinienarbeit und Klimaschutz stehen. Über 300 Kongressbeiträge spiegeln die Bandbreite der Allgemeinmedizin wider – von neuen Forschungsergebnissen über die Aus- und Weiterbildung bis hin zu Best Practice-Beispielen zur hausärztlichen Versorgung. Erwartet werden rund 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

    Der Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin ist einer der wichtigsten Termine im allgemeinmedizinischen Veranstaltungskalender: Jedes Jahr im Spätsommer trifft sich die Allgemeinmedizin an wechselnden universitären Standorten, um die Verbindung von Wissenschaft und (hausärztlicher) Praxis live und direkt zu erleben.

    Damit steht der DEGAM-Kongress für einen deutlichen Wandel: Während die Allgemeinmedizin früher in erster Linie als Rückgrat der medizinischen Versorgung in der Fläche wahrgenommen wurde, hat sie sich heute auch zu einem Kernfach im Studium sowie zu einer anerkannten wissenschaftlichen Disziplin entwickelt. Sichtbarer Ausdruck dafür sind zum Beispiel die eigenen Leitlinien und die Beteiligung der Allgemeinmedizin an interdisziplinären Leitlinien.

    Die Programmplanung, die Kongresspräsident Prof. Dr. med. Jean-François Chenot, MPH (Direktor der Abteilung Allgemeinmedizin, Universitätsmedizin Greifswald) mit seinem Team übernommen hat, steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Patientenzentrierte Versorgung – die Hausarztpraxis im Zentrum der Versorgung“. „Die Patientenbeteiligung haben wir bewusst in den Titel gestellt. Sie ist zentral wichtig für die Hausarzt- und eigentlich für jede Art von Medizin – und damit einer der Schwerpunkte unseres Kongresses“, erklärt Chenot. So umfasst das Programm zahlreiche Beiträge, die sich mit Strategien zur stärkeren Berücksichtigung von Patientenbedürfnissen sowie dem Ausbau von Gesundheitswissen und Partizipativer Entscheidungsfindung (Shared Decision Making) befassen.

    Weitere Schwerpunkte im Kongressprogramm sind Digitalisierung, Leitlinienarbeit und Klimaschutz. „Mit dem Programm wollen wir die großen Herausforderungen in der Allgemeinmedizin adressieren: Wir werden in den nächsten Jahren mit weniger personellen Ressourcen mehr und vor allem komplexer kranke Menschen in der hausärztlichen Praxis versorgen. Für dieses Spannungsfeld müssen wir kluge Lösungen entwickeln, zum Beispiel mit guten und individuell nutzbaren digitalen Strategien“, sagt Chenot. Dazu gehören auch Leitlinien für die Allgemeinmedizin, zu denen in Greifswald ebenfalls neue Entwicklungen vorgestellt werden.

    Ein weiterer Schwerpunkt ist das Thema Klimaschutz und Gesundheit. Es wird mehrere Workshops zu Themen wie Klimaschutz in der Praxis, Klima-Sprechstunde etc. geben. „Green-DEGAM wird ein Markenzeichnen des Kongresses sein“, erläutert der Kongresspräsident. Dazu passt auch, dass Veranstaltung in diesem Jahr erstmalig mit dem „atmosfair“-Siegel als klimafreundlicher Kongress durchgeführt wird.

    Der DEGAM-Jahreskongress versteht sich als Kongress, der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit praktisch orientierten Hausärztinnen und Hausärzten zusammenbringt. „Es ist eine der zentralen Aufgaben der DEGAM, die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis in der Allgemeinmedizin zu stärken – auch mit unserem Jahreskongress. Die letzten Jahre haben uns gezeigt, dass es sehr gut gelingt, miteinander ins Gespräch zu kommen und eine gemeinsame Sprache zu entwickeln“, ergänzt Prof. Dr. med. Martin Scherer, Präsident der DEGAM. „Wir hören immer wieder, dass unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer gerade diesen kollegial-wissenschaftlichen Austausch sehr schätzen und mit vielen guten Ideen für die ganz praktische hausärztliche Versorgung nach Hause gehen“.

    --
    Am 15. September 2022 (13.30 Uhr) findet im Rahmen des Kongresses eine DEGAM-Pressekonferenz statt. Alle Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich unter presse@degam.de an.

    --
    Das ausführliche Kongressprogramm gibt es auf der Kongress-Website: https://www.degam-kongress.de/2022/

    Pressekontakt:

    Dr. Philipp Leson
    Natascha Hövener
    Telefon: 030 – 20 966 98 16
    E-Mail: hoevener@degam.de

    Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM)
    Schumannstraße 9, 10117 Berlin
    http://www.degam.de
    Präsident: Prof. Dr. med. Martin Scherer (Hamburg)

    Die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) ist eine wissenschaftliche Fachgesellschaft. Ihre zentrale Aufgabe ist es, die Allgemeinmedizin als anerkannte wissenschaftliche Disziplin zu fördern und sie als Rückgrat der Patientenversorgung weiterzuentwickeln. Die DEGAM ist Ansprechpartnerin bei allen Fragen zur wissenschaftlichen Entwicklung der Allgemeinmedizin an den Hochschulen, zur Fort- und Weiterbildung sowie zum Qualitätsmanagement. Sie erarbeitet eigene wissenschaftlich fundierte Leitlinien für die hausärztliche Praxis und beteiligt sich auch an interdisziplinären Leitlinien anderer Fachgesellschaften. Die Aktivitäten der Nachwuchsförderung sind in der Deutschen Stiftung für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DESAM) zusammengefasst.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. med. Jean-François Chenot, MPH
    Direktor der Abteilung Allgemeinmedizin Universitätsmedizin Greifswald
    E-Mail: jchenot@uni-greifswald.de


    Weitere Informationen:

    https://www.degam-kongress.de/2022/


    Bilder

    DEGAM-Jahreskongress 15. bis 17. September 2022 in Greifswald
    DEGAM-Jahreskongress 15. bis 17. September 2022 in Greifswald


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Umwelt / Ökologie
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


     

    DEGAM-Jahreskongress 15. bis 17. September 2022 in Greifswald


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).