idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
28.09.2022 15:30

Hohe internationale Auszeichnung für Master of Business Administration (IMBA) der Hochschule Bremen

Meike Mossig Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule Bremen

    Das International Graduate Center (IGC) und die Fakultät Wirtschaftswissenschaft der Hochschule Bremen (HSB) haben für ihren Studiengang International Master of Business Administration (IMBA) die renommierte Akkreditierung der European Foundation for Management Development (EFMD) erhalten. Der Studiengang International MBA der HSB ist erst das zweite MBA-Programm in Deutschland, das dieses Akkreditierungssiegel direkt erhält und sich damit zum Kreis der weltweit besten MBA-Programme zählen darf.

    Die EFMD-Akkreditierung ist ein international hoch anerkanntes Gütesiegel, das die besondere Qualität von Studienangeboten und Business Schools bestätigt. Für die Akkreditierung wurde die Institution und der Studiengang einer umfangreichen Prüfung anhand strenger und umfassender Qualitätskriterien unterzogen. Die Auszeichnung wird beim ersten Mal normalerweise nur für drei Jahre und oft mit Auflagen verliehen, in diesem Fall überzeugte die Qualität des Studiengangs die EFMD jedoch so sehr, dass die Akkreditierung gleich für volle fünf Jahre ohne Auflagen verliehen wurde.

    Auszeichnung spiegelt die außerordentliche Qualität des Studiengangs wider

    Professor Tim Goydke, wissenschaftlicher Leiter des International Graduate Center (IGC), über welches das Studienprogramm angeboten wird, freut sich über das Gütesiegel, das zu den drei bedeutendsten Akkreditierungen der Welt zählt: „Das Etikett ‚EFMD accredited‘ steigert die Reputation unseres Studiengangs und spiegelt seine außerordentliche Qualität wider. Die Hochschule Bremen ist nun eine von nur fünf Hochschuleinrichtungen in Deutschland mit EFMD-Studiengangsakkreditierung.“

    IMBA-Programm bietet doppelten Abschluss an einer von vier Partnerhochschulen der HSB

    Besonders überzeugt hat die Gutachter die internationale Vernetzung. Das IMBA-Programm bietet seit 15 Jahren Studierenden einen doppelten Abschluss an einer von vier Partnerhochschulen weltweit im Rahmen der International Business School Alliance (IBSA). „Mit der EFMD-Akkreditierung schließen wir auf zu den Netzwerk-Partnern, die alle international akkreditiert sind und können so das internationale Profil der IBSA-Allianz nachhaltig stärken“, resümiert Studiengangsleiter Professor Frank Giesa.

    Professorin Lydia Scholz, Studiendekanin der Fakultät Wirstchaftswissenschaft, die den Studiengang fachlich verantwortet, freut sich mit dem Team über den großen Erfolg und unterstreicht: „Die Akkreditierung ist uns Ansporn, die internationale Ausrichtung gerade in den aktuell herausfordenden Zeiten voranzutreiben.“

    Professorin Karin Luckey, Rektorin der HSB, sieht in der Top-Akkreditierung einen Meilenstein für die Hochschule erreicht: „Das Siegel unterstreicht den hohen Qualitätsstandard und zahlt ein auf das zentrale Profilelement ‚Internationalität‘, welches wir über Jahre erfolgreich entwickelt haben. Die Akkreditierung ist nicht nur eine verdiente Anerkennung für alle Beteiligten, sondern steigert die internationale Wahrnehmung der Hochschule und eröffnet Perspektiven für die Weiterentwicklung des Studienangebots.“

    Über die European Foundation for Management Development (EFMD):

    Die EFMD wurde 1972 gegründet und ist eine globale, gemeinnützige, mitgliederorientierte Organisation, die sich der Managemententwicklung widmet. Sie ist weltweit als Akkreditierungsstelle für Business Schools, Business-School-Programme und Unternehmensuniversitäten anerkannt.

    Die International Business School Alliance (IBSA):

    Die 2003 gegründete IBSA bietet ein einzigartiges gemeinsames Dual Degree Master’s Program, welches Studierenden ermöglicht, an zwei Einrichtungen in zwei verschiedenen Ländern zu studieren und an jeder dieser Einrichtungen einen Master-Abschluss zu erwerben. Vier renommierte Universitäten in Europa und den USA bilden IBSA: die Hochschule Bremen in Deutschland, die Universitat de Valencia in Spanien, die ESSCA School of Management in Paris, Frankreich und die University of North Carolina Wilmington in den Vereinigten Staaten.

    Über das International Graduate Center (IGC) der HSB:

    Das IGC ist eine Einrichtung der Graduate & Professional School der Hochschule Bremen und bietet Young Professionals mit erstem Hochschulabschluss und Berufserfahrung aus der ganzen Welt akademische Weiterbildung im Master- und MBA-Bereich in englischer Sprache. Die ein- bis zweijährigen Vollzeitprogramme mit unterschiedlichen Schwerpunkten sind international und praxisnah aufgebaut. Sie richten sich speziell an Berufseinsteiger:innen, die sich beruflich weiterentwickeln möchten und Führungspositionen anstreben.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Ramón Spiecker
    Geschäftsführender Vorstand International Graduate Center (IGC)
    Hochschule Bremen (HSB)
    Telefon +49 421 5905 4702
    E-Mail: ramon.spiecker@hs-bremen.de


    Weitere Informationen:

    http://www.efmdglobal.org
    http://www.ibsa-master.com
    http://www.graduatecenter.org
    http://www.hs-bremen.de


    Bilder

    Festliche Abschlussfeier im Metropol Theater in Bremen: Rund 100 Absolvent:innen des International Graduate Center (IGC) der Hochschule Bremen (HSB) nahmen ihre Urkunde Ende September 2022 persönlich in Empfang.
    Festliche Abschlussfeier im Metropol Theater in Bremen: Rund 100 Absolvent:innen des International G ...
    Marcus Meyer
    Hochschule Bremen


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Wirtschaft
    überregional
    Studium und Lehre, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


     

    Festliche Abschlussfeier im Metropol Theater in Bremen: Rund 100 Absolvent:innen des International Graduate Center (IGC) der Hochschule Bremen (HSB) nahmen ihre Urkunde Ende September 2022 persönlich in Empfang.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).