idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
19.10.2022 21:21

Extremwetter-Warndienst für Speditions- und Fernbusbranche

Maike Arnold Presse & Kommunikation
Jade Hochschule - Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

    Nach mehr als drei Jahren Projektlaufzeit neigt sich das Vorhaben „MeteoValue-live“ dem Ende entgegen. Im Vordergrund der Untersuchungen der letzten Jahre stand dabei die Frage, inwieweit Wetter die Fahrgeschwindigkeiten von Fernbussen und Lkw sowie die Parkplatzbelegungen an Autobahnen beeinflusst und wie sich diese Zusammenhänge in der Praxis – so zum Beispiel durch Einbeziehung von Wetterprognosen in Routinganwendungen – nutzen lassen.

    Die Ergebnisse des Projekts möchten wir nun der Öffentlichkeit präsentieren und laden Sie herzlich dazu ein. Die Abschlussveranstaltung findet virtuell mit Hilfe des Videokonferenzsystems Zoom statt. Um vorherige Anmeldung wird gebeten unter:
    Michael.Klafft@jade-hs.de

    Abschlussveranstaltung zum Projekt „MeteoValue-live“
    Donnerstag, den 27. Oktober, 14 Uhr

    Agenda
    14:00 – 14:10 Uhr: Begrüßung und Einführung in das Projekt (Prof. Dr. Michael Klafft, Jade Hochschule)

    14:10 – 14:15 Uhr: Grußwort des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (Dr. Norbert Földi, BMDV)

    14:15 – 14:50 Uhr: Der Einfluss von Wetter auf die Fahrgeschwindigkeiten von Fernbussen und Lkw (David Pavcan, UBIMET und Eridy Lukau, Fraunhofer FOKUS)

    14:50 – 15:10 Uhr: Integration der gewonnenen Erkenntnisse in Routing-Anwendungen (Georg Breitsprecher, infoware)

    15:10 – 15:20 Uhr: Wie lässt sich die Belegung von Parkplätzen an Autobahnen vorhersagen? (Anton Brucker, Map and Route)

    15:20 – 15:50 Uhr: Mehrwertdienste für Speditionen und Fernbusunternehmen

    Warndienste für das Notfallmanagement (Eridy Lukau, Fraunhofer FOKUS)
    Dashboards für die Visualisierung vorhergesagter wetterbedingter Verzögerungen (Sandra Kirchner, CMF)
    Eine Open-Source-App für die Ausgabe und Evaluation von Parkplatzbelegungsprognosen (Claas Wittig, Jade Hochschule)

    15:50 – 16:05 Uhr: Das Projekt MeteoValue-live aus Anwenderperspektive (Dr. Marc Maiwald, DB Schenker und Florian Kuff, FlixMobility Experience)

    16:05 – 16:25 Uhr: Diskussion der Projektergebnisse (Moderation: Prof. Dr. Michael Klafft, Jade Hochschule)


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Verkehr / Transport
    überregional
    Forschungsergebnisse, Pressetermine
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).