idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
21.11.2022 15:31

Workshop: Die kleinen Zeitschriften des Expressionismus am 24. & 25.11.2022 im Deutschen Literaturarchiv Marbach

Alexa Hennemann Kommunikation
Deutsches Literaturarchiv Marbach

    Der Expressionismus hat eine nahezu unüberschaubare Zahl an Periodika hervorgebracht, in denen politische und ästhetische Debatten und Manifeste ebenso publiziert wurden wie literarische und bildkünstlerische Werke. Der interdisziplinär angelegte Workshop ermöglicht die Auseinandersetzung mit bislang nicht oder kaum zu Forschungszwecken herangezogenen Zeitschriftenbeständen. Er bietet die Gelegenheit, Zeitschriften aus interdisziplinärer Perspektive zu beleuchten und die im engeren Sinne textbasierten Zugänge um kunstwissenschaftliche und kulturgeschichtliche zu erweitern.

    Zum Auftakt des Workshops spricht Kristin Eichhorn (Stuttgart). Außerdem kommen zu Wort: Toni Bernhart (Stuttgart), Laura Feurle (Konstanz), Linda Elisabeth Göttner (Münster), Tillmann Heise (Heidelberg), Annika Hildebrandt (Bonn), Nora Jaeger (Bochum), Philipp Kaysers (Salzburg) und Friederike Kitschen (Berlin).

    Der Workshop findet am 24. und 25. November im Tagungsraum 2–3 (Archivgebäude) statt. Anmeldung unter forschung@dla-marbach.de.
    Programm: https://www.dla-marbach.de/forschung/tagungen/

    In Verbindung mit PD Dr. Kristin Eichhorn, Universität Stuttgart, und dem Stuttgart Research Center for Text Studies.


    Weitere Informationen:

    http://www.dla-marbach.de/forschung/tagungen/


    Bilder

    Anhang
    attachment icon Programm

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler, jedermann
    Sprache / Literatur
    überregional
    Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).