idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
25.01.2023 10:36

Akademischer Senat der Hochschule Bremen wählt Konrad Wolf als Nachfolger von Rektorin Karin Luckey

Meike Mossig Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule Bremen

    Rektorin Prof. Dr. Karin Luckey führt die Hochschule Bremen (HSB) seit fast 15 Jahren. Ende August 2023 wird sie nach drei Amtszeiten in den Ruhestand gehen. Am 1. September 2023 muss das höchste Amt der zweitgrößten wissenschaftlichen Einrichtung des Landes Bremen neu besetzt werden. Um frühzeitig für eine Kontinuität in der Leitung zu sorgen, hat der Akademische Senat jetzt die Nachfolge geklärt: Das Gremium wählte in seiner Sitzung am Dienstagnachmittag, 24. Januar 2023, Prof. Dr. Konrad Wolf. Der Wissenschaftler aus Bayern bringt aufgrund seiner vielfältigen Tätigkeiten im Wissenschaftsbereich und der Wissenschaftspolitik eine breite Expertise für die Aufgaben der Leitung der HSB mit.

    Prof. Dr. Konrad Wolf war an der Hochschule Kaiserslautern zunächst Dekan, Vizepräsident für Lehre und Forschung sowie Präsident (2009-2016). Von 2016 bis 2021 hatte er zudem das politische Amt des Wissenschaftsministers des Landes Rheinland-Pfalz inne. Der 61-jährige Physiker kennt somit das hochschulpolitische Umfeld aus verschiedenen Perspektiven.

    „Ich freue mich sehr über die Entscheidung des Akademischen Senats und danke allen Mitgliedern für ihr Vertrauen“, sagt Prof. Dr. Konrad Wolf. „Als zukünftiger Rektor der Hochschule Bremen ist es mir wichtig, für eine zielgerichtete Weiterentwicklung konkrete Impulse zu setzen, Veränderungsprozesse anzustoßen und zu begleiten sowie gemeinsam mit allen Verantwortlichen an der Hochschule Bremen umzusetzen.“

    Rektorin: „Eine besondere Ehre, die zweitgrößte wissenschaftliche Einrichtung des Landes Bremen zu leiten.“

    „Ich gratuliere Prof. Dr. Konrad Wolf ganz herzlich zu seiner Wahl“, sagt Rektorin Prof. Dr. Karin Luckey. „Es ist eine besondere Ehre, die zweitgrößte wissenschaftliche Einrichtung des Landes Bremen zu leiten.“ Die HSB sei für die Stadt und Region eine wichtige Partnerin. „Sie ist eine internationale und weltoffene Hochschule, die den Fachkräftenachwuchs sichert, als Impulsgeberin für eine nachhaltige Zukunft agiert und als wissenschaftsbasiertes Innovationszentrum entscheidend dazu beiträgt, Antworten auf die drängenden Fragen der Zeit zu finden“, so die Rektorin. „Ich wünsche meinem Nachfolger viel Erfolg und viel Freude in diesem verantwortungsvollen Amt. Zudem danke ich dem Akademischen Senat, der Findungskommission und dem Kanzler Daniel Engelbrecht, dass sie mit der frühzeitigen und erfolgreichen Organisation und Durchführung dieser Wahl für Kontinuität in der Hochschulleitung gesorgt haben.“

    Wissenschaftssenatorin gratuliert

    Wissenschaftssenatorin Dr. Claudia Schilling: „Mit Professor Dr. Konrad Wolf hat sich der Akademische Senat der HSB für einen erfahrenen Hochschullehrer und -manager entschieden, der der Hochschule Bremen neue Impulse geben kann. Ich bin mir sicher, dass er mit seiner langjährigen politischen Erfahrung dafür sorgt, dass die Hochschule Bremen ihre gute Entwicklung fortsetzt und wettbewerbsfähig bleibt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Meike Mossig
    Pressesprecherin
    Hochschule Bremen
    City University of Applied Sciences
    Tel.: +49 421 5905-2245
    Mobile.: 0176-15140388
    E-Mail: meike.mossig@hs-bremen.de


    Weitere Informationen:

    http://www.hs-bremen.de


    Bilder

    Prof. Dr. Konrad Wolf soll Nachfolger von Rektorin Prof. Dr. Karin Luckey werden. Ihn wählte der Akademische Senat der Hochschule Bremen am 24. Januar 2023.
    Prof. Dr. Konrad Wolf soll Nachfolger von Rektorin Prof. Dr. Karin Luckey werden. Ihn wählte der Aka ...

    Copyright Privat


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia
    Deutsch


     

    Prof. Dr. Konrad Wolf soll Nachfolger von Rektorin Prof. Dr. Karin Luckey werden. Ihn wählte der Akademische Senat der Hochschule Bremen am 24. Januar 2023.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).