idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.08.2004 16:11

HELIOS Klinikum Wuppertal jetzt Universitätsklinikum

Torsten Böhmer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helios Research Center GmbH

    Fulda/Wuppertal/Witten, 10.08.2004. Das HELIOS Klinikum Wuppertal ist das Universitätsklinikum der Universität Witten/Herdecke. Grundlage ist ein Kooperationsvertrag zwischen HELIOS und der privaten Universität, Fakultät für Medizin. Die HELIOS Kliniken GmbH hat damit als erstes privates Klinikunternehmen Deutschlands ein Universitätsklinikum mit breitem Fächerspektrum in ihren Reihen.

    Das HELIOS Klinikum Wuppertal wird als Universitätsklinikum die Ausbildung der Medizinstudenten der Universität Witten/Herdecke auf wissenschaftlicher Grundlage gemäß den Studien- und Prüfungsordnungen durchführen. Das HELIOS Klinikum Wuppertal war in den letzten Jahren zu einer der tragenden Säulen in der klinischen Ausbildung der Medizinstudenten und in der Forschung geworden. Die Nähe zur klinischen Praxis in dem 1.000-Betten-Klinikum bietet optimale Voraussetzungen für Lehre, Grundlagenforschung und klinische Forschung. Die praxisbezogene und patientenorientierte medizinische Versorgung erfolgt dabei auf hohem medizinischem und wissenschaftlichem Niveau. Derzeit haben sieben Chefärzte des HELIOS Klinikums Wuppertal einen Lehrstuhl der Universität inne. Dies sind die medizinischen Fachabteilungen Chirurgie, Anästhesiologie, Kardiologie, Pharmakologie, Neurologie und Pathologie. Eine Erweiterung auf bis zu zwölf Lehrstühle ist für die nächsten Jahre geplant. Für die praktische Ausbildung der Studierenden stellt das HELIOS Klinikum Wuppertal die erforderlichen Einrichtungen zur Verfügung.

    Ralf Michels, Hauptgeschäftsführer der HELIOS Kliniken GmbH:
    "Mit dieser Kooperation zeigen wir erneut, dass sich privatwirtschaftlich getragene Spitzenmedizin und universitäre Lehre und Forschung in unserem Konzern gut mit einander verbinden lassen. Für unsere Patienten und Mitarbeiter erwarten wir weitere positive Impulse für unsere medizinische Leistungsfähigkeit und die Versorgungsqualität im gesamten Konzern. Nicht zuletzt bestätigt die Kooperation uns auf unserem Weg zum Wissenskonzern."

    Die Fakultät für Medizin der privaten Universität Witten/Herdecke kooperiert seit 1998 mit dem HELIOS Klinikum Wuppertal. An der Fakultät Medizin der privaten Universität Witten/Herdecke wird nach einem Auswahlverfahren jährlich nur eine kleine Anzahl an Medizinstudenten ausgebildet. Neben der professionellen medizinischen Ausbildung durch ständige Vernetzung von Theorie und Praxis integriert der Studiengang auch ethische und persönlichkeitsbildende Inhalte.

    Die HELIOS Kliniken GmbH ist mit einem Umsatz von über EUR 1,1 Mrd. einer der großen privaten Träger von Akutkliniken. Derzeit gehören zum Konzern 25 Kliniken, darunter vier Krankenhäuser der Maximalversorgung in Erfurt, Berlin-Buch, Wuppertal und Schwerin. Zurzeit beschäftigt das Unternehmen 19.000 Mitarbeiter bei einer Gesamtkapazität von 9.600 Betten und jährlich 330.000 stationär behandelten Patienten.

    Weitere Informationen über das Unternehmen und seine Kliniken erhalten Sie im Internet unter www.helios-kliniken.de

    Pressekontakt:
    Dr. med. Johann Peter Prinz
    Telefon: +49 6 61 83 39 - 5 79
    E-Mail: pprinz@fulda.helios-kliniken.de


    Weitere Informationen:

    http://www.helios-kliniken.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Organisatorisches, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay