idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
12.08.2004 20:04

Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina wählt neue Mitglieder

Prof.Dr. Jutta Schnitzer-Ungefug Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina

    Im zweiten Quartal 2004 nahm die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina die nachfolgend aufgelisteten 24 Persönlichkeiten als neue Mitglieder in ihre Sektionen Chemie, Organismische und Evolutionäre Biologie, Genetik/Molekularbiologie und Zellbiologie, Biochemie und Biophysik, Wissenschaftstheorie sowie Technikwissenschaften auf:

    Sektion Chemie:
    · CHISHOLM, Malcolm H., Professor für anorganische Chemie, The Ohio State University, Department of Chemistry, Columbus, OH, U.S.A., Jahrgang 1945
    · DERVAN, Peter B., Professor für Chemie, California Institute of Technology, Division of Chemistry & Chemical Engineering, Pasadena, CA, U.S.A., Jahrgang 1945
    · GATTESCHI, Dante, Professor für anorganische Chemie, Dipartimento di Chimica, Universitá di Firenze, Sesto Fiorentino, Italien, Jahrgang 1945
    · VEITH, Michael, Professor für anorganische Chemie, Anorganische Chemie, Universität des Saarlandes, Saarbrücken, Jahrgang 1944
    · WALDMANN, Herbert, Professor für organische Chemie, Direktor am Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie in Dortmund, Jahrgang 1957

    Sektion Organismische und Evolutionäre Biologie:
    · CRANE FRS, Sir Peter R., Professor of Plant Evolutionary Biology, Director, The Royal Botanic Gardens, Kew, Richmond, Surrey, Großbritannien, Jahrgang 1954
    · HEINTZE, Jürgen, Professor für Zoologie, Biologie I der Universität Regensburg, Jahrgang 1957
    · RENNENBERG, Heinz, Professor für Baumphysiologie, Institut für Forstbotanik und Baumphysiologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Jahrgang 1949
    · RIEDERER, Markus, Professor für Botanik, Lehrstuhl für Botanik II der Universität Würzburg, Jahrgang 1956

    Sektion Genetik/Molekularbiologie und Zellbiologie:
    · BÖRNER, Thomas, Professor für Genetik, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I der Humboldt-Universität zu Berlin, Jahrgang 1946
    · JAENISCH, Rudolf, Professor für Biologie, Whitehead Institute for Biomedical Research, Cambridge, MA, U.S.A., Jahrgang 1942
    · LINDQUIST, Susan, Professor of Biology, Director, Whitehead Institute for Biomedical Research, Cambridge, MA, U.S.A., Jahrgang 1949
    · SOLL, Jürgen, Professor für Botanik, Department Biologie I - Botanik der Ludwig-Maximilians-Universität München, Jahrgang 1953

    Sektion Biochemie und Biophysik:
    · GAUB, Hermann E., Professor für angewandte Physik, Lehrstuhl Angewandte Physik, Biophysik & Molekulare Materialien der Ludwig-Maximilians-Universität München, Jahrgang 1954
    · JAHN, Reinhard, Professor für Biochemie/Neurobiologie, Abteilungsdirektor am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie in Göttingen, Jahrgang 1950
    · JENTSCH, Thomas J., Professor für Neuropathobiologie, Zentrum für Molekulare Neurobiologie der Universität Hamburg, Jahrgang 1953
    · MARAHIEL, Mohamed A., Professor für Biochemie, Fachbereich Chemie der Philipps-Universität Marburg, Jahrgang 1949
    · RICHMOND, Timothy J., Professor für Röntgenkristallographie von biologischen Makromolekülen, Institut für Molekularbiologie und Biophysik der ETH Zürich, Schweiz, Jahrgang 1948

    Sektion Wissenschaftstheorie:
    · WOLTERS, Gereon, Professor für Philosophie, Fachbereich Philosophie der Universität Konstanz, Jahrgang 1944

    Sektion Technikwissenschaften:
    · BERGMEISTER, Konrad, Professor für Konstruktiven Ingenieurbau, Department für Bautechnik und Naturverfahren, Universität für Bodenkultur Wien, Jahrgang 1959
    · DANZER, Robert, Professor für Struktur- und Funktionskeramik, Institut für Struktur- und Funktionskeramik der Montan Universität Leoben, Österreich, Jahrgang 1951
    · LEVEDAG, Stefan, Professor für Flugsystemtechnik, Institut für Flugsystemtechnik, DLR e.V., Braunschweig, Jahrgang 1959
    · MESSERSCHMID, Ernst, Professor für Raumfahrtsysteme und -Nutzung, Direktor des ESA European Astronaut Centre in Köln, Jahrgang 1945
    · THIELE, Lothar, Professor für Technische Informatik, Institut für Technische Informatik und Kommunikationsnetze der ETH Zürich, Schweiz, Jahrgang 1957

    Im Durchschnitt waren die Mitglieder bei ihrer Wahl knapp 52 Jahre alt. Die Akademie verfolgt konsequent eine deutliche Verjüngung ihrer Mitgliedschaft. Jüngere, herausragende aktiv in Wissenschaft und Forschung stehende Mitglieder werden notwendig sein, um - wie angestrebt - in umfassenderer und konzentrierterer Form als bisher zu wichtigen gesellschaftlichen Fragen kritisch-reflexiv Stellung nehmen zu können. Unter den neuen Mitgliedern sind 40 Prozent außerhalb Deutschlands tätig. Dies bestärkt die Rolle der Akademie als überregionale Gelehrtengesellschaft.

    Zu Mitgliedern werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus naturwissenschaftlichen, medizinischen, technik-, sozial-, verhaltens- und kulturwissenschaftlichen Disziplinen gewählt, die sich durch bedeutende Leistungen ausgezeichnet haben. Der Akademie gehören derzeit 1167 Mitglieder in aller Welt an. Drei Viertel der Mitglieder kommen aus den Stammländern Deutschland, Schweiz und Österreich, ein Viertel aus weiteren ca. 30 Ländern. Unter den derzeit lebenden Nobelpreisträgern sind 34 Mitglieder der Leopoldina.

    Die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina (gegründet 1652 in Schweinfurt) mit Sitz in Halle an der Saale (seit 1878) ist eine überregionale Gelehrtengesellschaft mit gemeinnützigen Aufgaben und Zielen. Sie ist die älteste naturwissenschaftliche Akademie in Deutschland. Sie trägt durch die Jahresversammlungen, fachspezifische Meetings und Symposien, monatliche Vortragssitzungen und die vielfältigen persönlichen Kontakte der Mitglieder "zum Wohle des Menschen und der Natur" bei.

    Kontakt und weitere Informationen:
    Prof. Dr. Jutta Schnitzer-Ungefug, Generalsekretärin der Leopoldina
    E-Mail: Presse@leopoldina-halle.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay