idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
11.10.2004 09:29

Lampson geht, Kettner kommt

Dr. Olaf Kaltenborn Pressestelle
Private Universität Witten/Herdecke gGmbH

    Wechsel an der Spitze des Wittener Studium fundamentale zum Beginn des neuen Semesters/Lampson bleibt als Fakultätsmitglied der UWH verbunden

    Matthias Kettner ist neuer Dekan des Studium fundamentale der Universität Witten/Herdecke (UWH). In einem Festakt beim "Markt der Möglichkeiten" der Fakultät am 14. Oktober 2004 wird der Frankfurter Philosoph (Jg. 1955), der bei Jürgen Habermas und Karl-Otto Apel studierte, offiziell in sein neues Amt eingeführt. Er folgt dem Komponisten und Musikphänomenologen Elmar Lampson, der als neuer Präsident der Hochschule für Musik und Theater nach Hamburg wechselt. Lampson bleibt der Universität Witten/Herdecke weiter als Fakultätsmitglied verbunden und möchte Kooperationen zwischen Hamburg und Witten aufbauen.

    Auch Matthias Kettner ist im Ruhrgebiet kein Unbekannter mehr. "Was macht eine Lebensform human?", lautet eine der zentralen Forschungsfragen, die er am Kulturwissenschaftlichen Institut (KWI) in Essen bearbeitete. Seit dem Wintersemester 2002/03 bekleidet der Philosoph, der neben Frankfurt auch in Heidelberg und Madison/Wisconsin Philosophie und Psychologie studierte, den Lehrstuhl für Philosophie im Wittener Studium fundamentale. Seitdem analysiert er z.B. Zielkonflikte der immer zahlreicher werdenden Ethik-Kommissionen in Krankenhäusern.

    Elmar Lampson lehrt seit 1995 an der Universität Witten/Herdecke. Seit 1998 hat er als Dekan des bundesweit einmaligen "Studium fundamentale" wichtige Akzente gesetzt. Unter seiner Verantwortung kam es zu einer bedeutenden Profilschärfung, Professionalisierung und Ausweitung des Studien- und Forschungsangebots. Lampson zeichnet auch verantwortlich für den neuen Studiengang Philosophie und Kulturwissenschaft.

    Das Studium fundamentale ist ein kulturwissenschaftlich und künstlerisch geprägtes Begleitstudium, das der Persönlichkeitsbildung dient und für jeden Studierenden der Universität Witten/Herdecke obligatorisch ist. Zehn Prozent der Studienleistung müssen in diesem Bereich erbracht werden, der in drei Kompetenzbereiche unterteilt ist: Reflexion, Kommunikation und Kunst.

    Kontakt: Prof. Dr. Matthias Kettner, Tel.: 02302/926-816, Email: Matthias.Kettner@uni-wh.de


    Weitere Informationen:

    http://www.uni-wh.de/stufu/
    http://www.elmar-lampson.de/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Gesellschaft, Kunst / Design, Musik / Theater, Pädagogik / Bildung, Philosophie / Ethik, Religion, Sprache / Literatur
    überregional
    Personalia, Studium und Lehre
    Deutsch


    Professionalisierte das Wittener Studium fundamentale: Prof. Elmar Lampson


    Zum Download

    x

    Philosoph der Frankfurter Schule: Nachfolger Prof. Dr. Matthias Kettner


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay