idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
18.10.2004 12:50

Über 2000 Studienanfänger

Saar - Uni - Presseteam Pressestelle der Universität des Saarlandes
Universität des Saarlandes

    Mit über 2.000 neuen Studierenden startet die Universität des Saarlandes ins neue Semester. Die Gesamtstudierendenzahl beläuft sich auf über 15.000.

    Aufgrund von Zulassungsbeschränkungen in einer Reihe von Fächern mussten zahlreiche Studienbewerber abgewiesen werden. Neben Medizin, Zahnmedizin, Biologie, Pharmazie, Psychologie und Betriebswirtschaftslehre, die dem zentralen Vergabeverfahren (ZVS) unterliegen, sind dies eine Reihe von Fächern, in denen eine örtliche Zulassungsbeschränkung vorgenommen werden musste, um die hohe Qualität der Lehre gewährleisten zu können. Den größten Andrang hatten hier Rechtswissenschaft, Lehramt Deutsch sowie Übersetzen und Dolmetschen Englisch zu verzeichnen.

    Als außerordentlich erfreulich bewertete Universitätspräsidentin Prof. Dr. Margret Wintermantel den Zuspruch, den der neue Studiengang Mechatronik zu verzeichnen hat. Hierbei handelt es sich um einen entsprechend den Anforderungen an den Ingenieur der Zukunft dezidiert interdisziplinär ausgerichteten Studiengang, wobei das Grundstudium für Mechatroniker und Werkstoffwissenschaftler gemeinsam angeboten wird.

    Viele Studienanfänger sind wie erwartet in den informatikbezogenen Studiengängen (Informatik, Computer- und Kommunikationstechnik, Bioinformatik, Wirtschaftsinformatik sowie Computerlinguistik) zu verzeichnen: "Auch hier haben wir außerordentlich attraktive Studienangebote", betonte Prof. Margret Wintermantel und verwies auf die aktuelle Ausgabe des Universitätsmagazins campus, das Saarbrücken als eine der Welthauptstädte der Informatik darstellt.

    Mit 17,1 Prozent auf traditionell hohem Niveau bewegt sich der Ausländeranteil, der der UdS im bundesweiten Vergleich seit Jahr und Tag Spitzenplätze beschert. Einen lebendigen Eindruck vom internationalen Flair auf dem Campus vermittelte im Rahmen der Pressekonferenz zu Semesterbeginn der neue Leiter des Akademischen Auslandsamtes und Studierendensekretariats Dr. Stefan Lauterbach.

    Zum Abschluss der Pressekonferenz wies die Präsidentin auf die Semestereröffnungsfeier der Universität am 27. Oktober um 12 Uhr im Audimax (Campus Saarbrücken, Gebäude 16) hin: "Die Auftaktveranstaltung, die wir nach langer Zeit im letzten Jahr wiederbelebt haben, soll zu einer regelmäßigen Einrichtung und einem markanten Eckpunkt innerhalb des Akademischen Jahres werden." Den Festvortrag wird der mehrfache Schwimmweltmeister und Präsident des Nationalen Olympischen Komitees Dr. Klaus Steinbach halten, der an der UdS Medizin studierte und heute u. a. auch die Hochwaldkliniken in Weiskirchen/ Saar leitet. Sein Thema: "Leistungssport an deutschen Hochschulen". Die Semestereröffnungsfeier wird begleitet vom INFO-Basar: Im Foyer von Gebäude 16 erhalten die Studierenden - insbesondere die Neuankömmlinge - von 10.30 bis 15 Uhr wichtige Tipps rund um Studium und Uni und haben Gelegenheit, universitäre Einrichtungen und Ansprechpartner kennen zu lernen - von Studierendenvertretungen über studentische Beratungsstellen bis hin zu Sport- und Freizeitmöglichkeiten.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    regional
    Organisatorisches, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).