idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
09.11.2004 13:52

Mannheimer Wirtschaftsgeograph mit dem doIT Software-Award ausgezeichnet

Dr. Peter Wittmann Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Gesellschaft für Geographie (DGfG)

    Dr. Thomas Ott vom Lehrstuhl Wirtschaftsgeographie der Universität Mannheim erhielt den doIT Software-Award 2004. Unter mehr als 50 Einsendungen belegte die von ihm entwickelte Software "IUWA Abfallmanager" den mit 1.000 Euro dotierten 9. Platz.

    Der jährlich ausgeschriebene doIT Software-Award prämiert herausragende wissenschaftliche Leistungen aus der Softwareforschung in Baden-Württemberg. Der Preis in Höhe von insgesamt 41.000 Euro will Anreize für eine erfolgreiche Softwareforschung in Baden-Württemberg schaffen. Eine hochkarätige Jury aus Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft prüft und bewertet die Beiträge. Kriterien sind unter anderem Funktionalität, Innovationsgrad und Umsetzbarkeit.

    Unternehmen sind per Gesetz dazu verpflichtet, Abfallwirtschaftskonzepte und -bilanzen zu erstellen. Mit dem von Thomas Ott entwickelten IUWA Abfallmanager können sie dieser Verpflichtung auf einfache Weise nachkommen. Über die im IUWA Abfallmanager enthaltenen Auswertungsfunktionen lassen sich (nahezu) beliebige mengen- wie kostenrelevante Bilanzierungen der Abfallströme eines Unternehmens vornehmen. Das Programm erfasst hierfür alle relevanten Stammdaten und bucht laufend die anfallenden Abfälle. Zu jedem gewünschten Zeitpunkt erstellt die Software gesetzlich vorgeschriebene Nachweise sowie vielfältige statistische Auswertungen.

    Entwickelt wurde der IUWA Abfallmanager im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufenen Projektes "Nachhaltigkeitsorientierte Stoffstrommanagementsysteme - Ansätze zur systemadäquaten Ausgestaltung einer industriellen Stoffkreislaufwirtschaft zwischen innerbetrieblichem Stoffstromcontrolling und überregionalem Handlungsrahmen". Das auf vier Jahre (2002-2006) angelegte Projekt zielt darauf ab, die regionalen Stoffkreisläufe zu optimieren. Im Projektverbund sind neben dem Institut für Umweltwirtschaftsanalysen Heidelberg (IUWA) e.V. sowie den Universitäten Mannheim und Heidelberg mehrere kleine und mittelständische Industriebetriebe aus dem Rhein-Neckar-Raum und der Region Ulm beteiligt.

    Eine von Thomas Ott und vier Mitarbeitern des IUWA Heidelberg e.V. neu gegründete Firma vermarktet die Software. Gleichzeitig unterstützt und berät die IUWA GmbH Unternehmen in Fragen des Abfallmanagements und der betrieblichen Nachhaltigkeit. Sie setzt die Tradition erfolgreicher spin-offs aus dem Geographischen Institut der Universität Mannheim fort: In den letzten Jahren gründeten Absolventen und Mitarbeiter Firmen in den Geschäftsfeldern Geographische Informationssysteme, Kartographie, Fernerkundung, Umweltanalytik und Public Relation.

    Mehr zum doIT Software Award unter www.doit-forschungstag.de. Eine kostenlose Demoversion des IUWA Abfallmanagers kann unter www.abfallmanager.com herunter geladen werden.

    Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
    Dr. Thomas Ott
    Universität Mannheim
    Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie
    Tel.: 0621/181-1960
    Fax: 0621/181-1955
    E-Mail: thott@rumms.uni-mannheim.de

    Unsere Presseinformationen finden Sie auch im World Wide Web unter http://www.geographie.de.

    Die Deutsche Gesellschaft für Geographie (DGfG) ist die Dachorganisation der geographischen Fachverbände und der geographischen Gesellschaften in Deutschland mit rund 25.000 Mitgliedern. Die DGfG vertritt die Interessen von Geographinnen und Geographen, die an Schulen, Hochschulen und in der Praxis tätig sind und setzt sich dafür ein, die Bedeutung der Geographie als Schulfach, Wissenschaft und praxisnaher Disziplin in der Öffentlichkeit zu vermitteln.


    Weitere Informationen:

    http://www.doit-forschungstag.de mehr zum doIT Software Award
    http://www.abfallmanager.com Download Demoversion IUWA Abfallmanager


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Biologie, Geowissenschaften, Gesellschaft, Informationstechnik, Meer / Klima, Umwelt / Ökologie, Wirtschaft
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).