idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
06.12.2004 10:58

Anregende Reise zu Heiligen Stätten dieser Welt

Axel Burchardt Abteilung Hochschulkommunikation/Bereich Presse und Information
Friedrich-Schiller-Universität Jena

    Religionswissenschaftler der Universität Jena setzt Wissen über Religionen gegen Vorurteile

    Jena (06.12.04) "In unserer hoch technisierten, an sozialen und wirtschaftlichen Konflikten reichen Zeit gewinnen Spiritualität und Religiosität für immer mehr Menschen an Bedeutung", hat Prof. Dr. Udo Tworuschka beobachtet. Zudem würden die Menschen immer häufiger vor ihrer eigenen Haustür mit fremden Religionen konfrontiert, so der Religionswissenschaftler von der Universität Jena weiter. Doch Unkenntnis lasse Vorurteile und Angst gegenüber dem Fremden wachsen. "Dem können wir nur mit mehr und besserer Information begegnen", sagt er. Einen Beitrag dazu wolle das Buch "Heilige Stätten" leisten, das Udo Tworuschka und seine Frau Monika jetzt im Primus Verlag Darmstadt publiziert haben.

    "Im Unterschied zu dem 1994 erschienenen gleichnamigen Band, den ich herausgegeben habe und an dem namhafte Fachgelehrte mitwirkten, wollen wir mit der vorliegenden Publikation bewusst ein großes Publikum erreichen, unterstreicht der Theologe von der Uni Jena. In dem hervorragend bebilderten Band nehmen die beiden Autoren den Leser mit auf eine anregende Reise zu den bedeutendsten Pilgerstätten der Weltreligionen. Am Beginn der Bildungstour, praktisch zur Reisevorbereitung, erfährt der Leser Wissenswertes über Glaubensinhalte und Traditionen des Judentums, Christentums und des Islam. Man bekommt auch eine kurze Einführung in den aus dem Islam hervorgegangenen Bahaiismus und lernt den aus einer Vielzahl von religiösen Traditionen zusammengewachsenen Hinduismus kennen. Schließlich geben die "Reiseführer" Auskünfte zum Buddhismus und die vor erst rund 500 Jahren entstandene Universalreligion des Sikhismus, die hinduistische und islamische Wurzeln hat. Einer Beschreibung der alltäglichen Kultgebäude wie Synagoge, Kirche, Moschee, Mandir, Vihara und Stupa folgen Betrachtungen über Heilige Berge und Höhlen.

    In den Hauptkapiteln nehmen die Autoren die Leser mit auf Pilgerreisen zu den wichtigsten heiligen Stätten der verschiedenen Religionen, etwa nach Jerusalem, Mekka, zum Jagannath-Tempel in Indien oder Jokhang-Tempel in Lhasa. Diese werden in Wort und mit ausgesprochen sehenswerten Fotografien vorgestellt. Auch die Beschreibungen von religiösen Riten und Festen werden durch die exzellenten Farbfotos noch anschaulicher. Darunter sind seltene Motive, wie sich geißelnder Schiiten, vom Holifest der Hindus oder das einer Sikh-Taufe mit Amrit, dem "Nektar der Todlosigkeit". Zitate aus religiösen Schriften, Gebeten und Überlieferungen geben Einblick in das Denken der Gläubigen auf dieser Welt. Persönliche Schilderungen von Wallfahrern machen die Beschwernisse, aber auch die beglückenden Eindrücke ihrer anstrengenden Pilgerreisen nacherlebbar und ihren Glauben verständlich.

    "Bücher können, das haben die Vorurteilsforscher herausgefunden, den Menschen ihre Voreingenommenheit nicht nehmen", weiß Prof. Tworuschka. Sein Buch jedoch wolle den Lesern Wissen über die großen Weltreligionen vermitteln, damit ihr Verständnis und ihre Toleranz gegenüber bisher Fremdem fördern. Die Erfahrung von Pilgern, die auf ihren Reisen vielfach Einschränkungen und Grenzen überschritten haben, können ähnlich auch die Leser des Buches "Heilige Stätten" von Monika und Udo Tworuschka machen. Wem die Menge an Informationen dieses Buches nicht ausreicht, dem geben die Autoren am Ende eine lange Liste mit weiterführender Literatur mit auf den Weg.

    Bibliografische Angaben:
    Monika und Udo Tworuschka: Heilige Stätten - Die bedeutendsten Pilgerziele der Weltreligionen. Primus Verlag, Darmstadt 2004. 160 Seiten, viele Abbildungen. Preis: 34,90 Euro. ISBN 3-89678-258-4.

    Kontakt:
    Prof. Dr. Udo Tworuschka
    Theologische Fakultät der Universität Jena
    Fürstengraben 6, 07743 Jena
    Tel.: 03641 / 941160
    Fax: 03641 / 941152
    E-Mail: Udo.Tworuschka@uni-jena.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Philosophie / Ethik, Religion
    überregional
    Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Die Titelseite des neuen Bandes, den der Jenaer Religionswissenschaftler und seine Frau gerade veröffentlicht haben.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay