Heute Diplom - Gestern Arbeitsvertrag

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project


Teilen: 
11.03.1999 14:01

Heute Diplom - Gestern Arbeitsvertrag

Dipl.-Soz.Wiss. Birgit Geile-Hänßel Hochschulkommunikation
Fachhochschule Südwestfalen

    Märkische Fachhochschule präsentiert SAP-Lehrkonzept auf dem SAP-Hauptstand anläßlich der CeBIT '99

    Eine hohe Auszeichnung für den Hagener Fachbereich Technische Betriebswirtschaft der Märkischen Fachhochschule: unter 175 Hochschulen in der Bundesrepublik, die zurzeit die SAP/R3-Software in der Lehre einsetzen, wurde die Märkische Fachhochschule gemeinsam mit vier weiteren Hochschulen ausgewählt, ihr Lehrkonzept auf dem SAP-Hauptstand anläßlich der CeBIT in Hannover zu präsentieren.

    SAP/R3, hinter diesem Kürzel verbirgt sich ein integriertes Softwarepaket, das alle Unternehmensbereiche, z.B. die Materialwirtschaft, das Controlling oder den Personalbereich unterstützt. Viele Unternehmen führen derzeit SAP/R3 ein oder planen die Einführung. Dementsprechend groß ist die Nachfrage nach Fachleuten, die über die entsprechenden Softwarekenntnisse verfügen. Aus diesem Grund kooperiert die SAP AG in Walldorf seit einigen Jahren mit Hochschulen, um die Studierenden bereits während des Studiums mit SAP vertraut zu machen. Die fünf besten Lehrkonzepte an Hochschulen werden nun auf der CeBIT vom 18. bis 24. März 1999 auf dem Hauptstand der SAP AG präsentiert.

    Seit 1997 bietet der Fachbereich Technische Betriebswirtschaft pro Semester rund 30 Studierenden eine fundierte SAP-Ausbildung an. Und dies mit großem Erfolg. Unter dem Motto 'Heute Diplom - gestern Arbeitsvertrag' stellt die MFH am 24. März dieses Lehrkonzept vor. "Mit diesem Motto", so Prof. Dr. Klaus Posten, Leiter des SAP-Labors, "möchten wir zum Ausdruck bringen, dass die Absolventinnen und Absolventen unseres Studiengangs Technische Betriebswirtschaft mit ihren fundierten SAP-Kenntnissen ihren Arbeitsvertrag schon vor Abschluss des Studiums in der Tasche haben. Sie wählen in der Regel unter mehreren Angeboten aus."

    Konkret sieht die Ausbildung vor, dass im dritten und vierten Semester nach einem einführenden Modulüberblick zunächst einfache Geschäftsvorfälle demonstriert werden. Im fünften Semester ist im Rahmen eines Praxissemesters auch ein internationaler SAP-Einsatz für interessierte Studierende möglich. Parallel zur Ausbildung an der Hochschule werden die Studierenden auch in laufende SAP-Einführungsprojekte in Unternehmen eingebunden und lernen dort die praktische Seite kennen. Zu den studentischen Aufgaben zählen beispielsweise die Dokumentation von Geschäftsprozessen, das Testen der Customizing-Einstellungen oder die Erstellung von Anwendungshandbüchern.

    "Wir sind stolz darauf, mit unserem SAP-Lehrkonzept die SAP AG überzeugt zu haben", so Prof. Posten, "und vor allem freuen wir uns darüber, dass sich SAP bei der Entscheidung an der Qualität der Lehre orientierte und nicht an der Größe oder dem Bekanntheitsgrad der Hochschule."

    Zu sehen ist die MFH-Präsentation am 24. März 1999 in Halle 2 auf dem SAP-Hauptstand. Weitere Informationen unter Tel.: 02331/987-2384.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Informationstechnik, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay