idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
23.09.1999 13:19

Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten startet in Potsdam

Dipl.-Psych. Wolfgang Ihle Öffentlichkeitsarbeit
Akademie für Psychotherapie und Interventionsforschung GmbH an der Universität Potsdam

    Die Forschung, Ausbildung und Behandlungspraxis auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie ist in Deutschland gegenüber der Psychotherapie bei Erwachsenen noch deutlich unterentwickelt. Um Kindern, Jugendlichen und deren Eltern in Notlagen wirkungsvoll helfen zu können, sind also verstärkte Anstrengungen aller auf diesem Gebiet tätigen Fachleute dringend vonnöten.

    Mit frühen und von gut ausgebildeten Fachleuten durchgeführten Interventionen lassen sich häufig ungünstige Auswirkungen von psychischen Problemen bei Kindern und Jugendlichen für die weitere Entwicklung verhindern. Dies konnte bisher vor allem für das Gebiet der Verhaltenstherapie in zahlreichen wissenschaftlichen Studien belegt werden.

    Auf diesem Hintergrund sind die intensiven Bemühungen der Akademie für Psychotherapie und Interventionsforschung an der Universität Potsdam und der Abteilung Klinische Psychologie/ Psychotherapie am Institut für Psychologie der Universität Potsdam zu sehen, einen Beitrag zur Verbesserung der bestehenden Situation zu leisten. Die Voraussetzungen hierfür sind an der Universität Potsdam besonders günstig, ist hier doch einer der beiden einzigen Lehrstühle für Klinische Psychologie/ Psychotherapie mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendliche Deutschlands angesiedelt. Prof. Esser und seine MitarbeiterInnen haben sich für die Zukunft viel vorgenommen. Neben der praxisorientierten Ausbildung in Klinischer Psychologie soll v.a. die Forschung auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie an der Psychologisch-Psychotherapeutischen Ambulanz der Abteilung vorangetrieben werden. So sollen neue Erkenntnisse über hochwirksame Psychotherapieverfahren mit einer guten Kosten-Nutzen-Relation zukünftig rascher für die Behandlungspraxis zur Verfügung stehen.

    Ende Oktober 1999 wird die Akademie für Psychotherapie den gemeinsam mit dem Lehrstuhl Klinische Psychologie/ Psychotherapie konzipierten 1. Ausbildungsgang zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie beginnen. Die Ausbildung wird gemeinsam mit renommierten kinder- und jugendpsychiatrischen Kliniken in Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg durchgeführt werden. An dieser postgradualen Ausbildung können Psychologen, Pädagogen und Sozialpädagogen teilnehmen. Zum gegenwärtigen Zeipunkt sind noch einige Ausbildungsplätze (Vollzeit und berufsbegleitend) verfügbar.

    Akademie für Psychotherapie und Interventionsforschung GmbH
    an der Universität Potsdam, Gutenbergstraße 67, 14467 Potsdam, Fax: +49-331-977-2792, e-mail:api@rz.uni-potsdam.de

    Ansprechpartner: Prof. Dr. Günter Esser (Tel.: 0331/977-2881) oder Wolfgang Ihle (Tel.: 0331/977-2843)


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Psychologie
    überregional
    Forschungsprojekte, Studium und Lehre
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).