idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
07.12.2006 12:36

60 Jahre Wissenschaft mit Arbeitnehmerorientierung - das WSI feiert Geburtstag

Rainer Jung Abt. Öffentlichkeitsarbeit
Hans-Böckler-Stiftung

    Eine kritische Bestandsaufnahme der Deregulierung am Arbeitsmarkt, Trends und Defizite in der Gleichstellungspolitik und die tief greifenden Veränderungen in der deutschen Tariflandschaft - das sind zentrale Themen des WSI-Herbstforums 2006. Mit der Veranstaltung am 7. und 8. Dezember feiert das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung auch einen runden Geburtstag: Vor 60 Jahren wurde die Forschungseinrichtung als "Wirtschaftswissenschaftliches Institut" (WWI) gegründet, ein Beitrag zum Aufbau demokratischer Gewerkschaften nach dem Zweiten Weltkrieg. Bis 1995 war das Institut beim Deutschen Gewerkschaftsbund angesiedelt, seitdem gehört das WSI zur gemeinnützigen Hans-Böckler-Stiftung.

    Mit seinem besonderen Profil als arbeitnehmerorientierte, praxisnahe Wissenschaftseinrichtung ist das WSI eines der wichtigsten Wirtschafts- und Sozialforschungsinstitute in Deutschland. Diesen Anspruch unterstreicht die Wissenschaftliche Direktorin des WSI, Prof. Dr. Heide Pfarr, auf dem WSI-Herbstforum: "Wir stehen für eine engagierte Wissenschaft, wie sie der französische Soziologe Pierre Bourdieu definiert hat, eine Wissenschaft, die tatsächlich Dinge verändern möchte, um Arbeits- und Lebensbedingungen zu verbessern." Eine umfassende Evaluation durch unabhängige Experten hat vor zwei Jahren bestätigt, dass das WSI dabei mit hohen Qualitätsstandards arbeitet: Das Institut, an dem derzeit 24 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler tätig sind, habe "seit Jahrzehnten einen festen und anerkannten Platz in der deutschen Forschungslandschaft erworben".

    Einen tieferen Einblick in die wissenschaftliche Arbeit des WSI bietet auch der Jubiläumsband: "Kein bisschen leise: 60 Jahre WSI". Die Beiträge zu Themen von Arbeitsmarkt, Arbeitsrecht und Betriebsräten bis zu Tarifpolitik, Verteilung und Wohlfahrtsstaat stammen von 30 Autorinnen und Autoren, die derzeit am WSI forschen oder früher dort geforscht haben.


    Weitere Informationen:

    http://www.boeckler.de/cps/rde/xchg/hbs/hs.xsl/320_84543.html - PM mit Ansprechpartnerinnen
    http://www.boeckler.de/cps/rde/xchg/hbs/hs.xsl/show_product_hbs.html?productfile... - Mehr zum Jubiläumsband "Kein bisschen leise"


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Gesellschaft, Politik, Recht, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wissenschaftliche Publikationen, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).