idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
16.02.2011 18:43

Effizientes Projektmanagement im Bereich Life Science und in der Biotechnologiebranche

Dr. Heinrich Cuypers Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
BioCon Valley Initiative

    Einladung zum 58. BioCon-Valley-Treff in das Rostocker BMFZ

    Am Donnerstag, dem 24. Februar 2011, findet im Rostocker Biomedizinischen Forschungszentrum (BMFZ) der 58. BioCon-Valley-Treff zum Thema „Effizientes Projektmanagement im Bereich Biotechnologie und Life Science - Erfolgreicher durch Zertifizierung?“ statt.

    Der von BioCon Valley organisierte Branchentreff richtet sich an alle Interessierte aus Wissenschaft, Forschung und Industrie.

    Donnerstag, 24. Februar 2011, 16:00 - 18:00 Uhr

    Biomedizinisches Forschungszentrum (BMFZ),
    Schillingallee 68, 18057 Rostock

    Die interdisziplinäre Verbundforschung hat in den letzten Jahren stark zugenommen: Gerade in der wissensgetriebenen Life Science Branche spielt die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft eine immer größere Rolle; kaum ein Produkt, das nicht vorher seine Entwicklung an einer Hochschule genommen hat. Die Zusammensetzung der Projektteams wird zunehmend komplexer, im Rahmen der EU-Förderung sind diese auch international besetzt: Projekte mit mehr als 20 Partner stellen keine Seltenheit mehr da.

    Wahr ist aber auch, dass 50 - 80 % aller begonnenen Projekte nicht erfolgreich sind und noch vor Ende der Laufzeit scheitern (Quelle: GPM/Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.). Ein erfahrener und gut ausgebildeter Projektmanager erhöht die Chance des Projekterfolges um ein Vielfaches. Heutzutage ist Projektmanagement mehr, als nur eine Projektmanagement-Software zu beschaffen. Es ist mehr, als einen Projektleiter zu benennen und auch mehr, als einen Projektplan zu erstellen. Projektmanagement ist eine geistige Herausforderung und erfordert komplexes Denken und Handeln.
    Durch die extrem gestiegenen Ansprüche ist die Leitung eines Projektes als „Nebenjob“ nicht mehr zu machen; ein neues Berufsbild hat sich entwickelt: der Projektmanager. Studenten werden mittlerweile mit dem Basiswissen vertraut gemacht. In der Weiterbildung gibt es eine Vielzahl von Angeboten. Der Abschluss ist häufig eine international anerkannte Zertifizierung. Wie sieht diese Zertifizierung aus und welche Vorteile kann sie bieten?

    Die Assesorin, Dr. Martina Albrecht, von der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V., berichtet über die Möglichkeit der Zertifizierung, den Umfang der Ausbildung sowie den späteren Nutzen in der täglichen Arbeit. Abschließend referieren Bernd Remmers vom Bildungsträger CBM Hamburg und Uwe Mateja, Bayer Schering Pharma AG, aus Sicht eines zertifizierten Projektmanagers. Im Anschluss stehen die Referenten und das Team von BioCon Valley für individuelle Gespräche bei einem kleinen Imbiss zur Verfügung.

    Die Vertreter der Medien sind herzlich zum BioCon-Valley-Treff eingeladen.

    BioCon Valley GmbH
    Frank Neudörfer
    Schillingallee 68, 18057 Rostock
    T +49 381-2529513-0
    E fn@bcv.org
    http://www.bcv.org


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Biologie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Wirtschaft
    regional
    wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).