idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
23.02.2011 12:42

1. JARA-FORUM Zukunftsperspektiven: "Perspektive Hirnforschung"

Franco Bonistalli Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH

    Das Forschungszentrum Jülich und die RWTH Aachen laden zum 1. JARA-FORUM Zukunftsperspektiven zum Thema "Perspektive Hirnforschung" am Montag, 14. März 2011 - 18.30 Uhr in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
    ein.

    Das Forschungszentrum Jülich und die RWTH Aachen fördern mit JARA (Jülich Aachen Research Alliance) exzellente Grundlagenforschung und anwendungsorientierte Wissenschaft in vier Forschungsbereichen (Hirnforschung, nachhaltige Energieversorgung, Informationstechnologie und Computersimulationen).

    Mit dem deutschlandweit einzigartigen Modell überwindet JARA das Nebeneinander von universitärer und außeruniversitärer Forschung und Lehre. Somit erschließt JARA Forschungsmöglichkeiten und verwirklicht Projekte, die den Partnern alleine verwehrt bleiben würden.

    Zur Vorstellung der JARA-Forschungsfelder starten das Forschungszentrum Jülich und die RWTH Aachen in Kooperation mit dem ZEIT Verlag die neue Veranstaltungsreihe JARA-FORUM Zukunftsperspektiven, zu deren Auftaktveranstaltung am

    Montag, 14. März 2011 - 18.30 Uhr in der
    Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
    - Leibnizsaal -
    Eingang: Markgrafenstraße 38
    10117 Belrin (Mitte)

    wir Sie herzlich einladen.

    Unter dem Titel „Perspektive Hirnforschung“ haben Sie an diesem Abend die Möglichkeit, gemeinsam mit hochkarätigen Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft den Geheimnissen des menschlichen Gehirns auf den Grund zu gehen. Sie erhalten einen Einblick in die aktuellen gesellschaftspolitischen und medizinischen Herausforderungen, die sich aus der Zunahme von psychischen und neurologischen Erkrankungen ergeben.

    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Um vorherige Anmeldung wird gebeten beim Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck in Belrin (Franco Bonistalli). E-Mail: jara@vf-holtzbrinck.de, Telefon: 030 / 27 87 18 17


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Biologie, Medizin
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).