idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
30.03.2011 13:30

Zum achten Mal schreibt Abbott den Dr. Ernst Wiethoff-Preis für innovative klinische Forschung aus

Dr. Joachim Mandler Rechnungsaddresse
Abbott

    Wiesbaden, 30. März 2011 – Das Gesundheitsunternehmen Abbott schreibt zum achten Mal in Deutschland den Dr. Ernst Wiethoff-Preis aus. Ausgezeichnet wird eine innovative Originalarbeit im Bereich der klinisch orientierten medizinischen Forschung aus folgenden Disziplinen: Innere Medizin, Rheumatologie, Gastroenterologie, Immunologie, Infektiologie, Pädiatrie, Dermatologie, Anästhesie und Intensivmedizin.
    Auch Arbeiten aus benachbarten Bereichen sind zugelassen. Bewerbungsfrist für die Einreichungen ist der 31.12.2011. Der Preis geht zurück auf den ehemaligen Medizinischen Direktor von Abbott Deutschland, Dr. med. Ernst Otto Wiethoff. Das Preisgeld beträgt 25.000 €.
    „Abbott hat diesen Preis initiiert um junge, aufstrebende Wissenschaftler zu fördern, deren Forschung die medizinische Versorgung verbessern kann, beispielsweise durch die Entdeckung von Krankheitsmechanismen,
    die bei der Entwicklung neuer Therapien helfen können,“ sagte Dr. Stefan Simianer, Medizinischer Direktor von Abbott Deutschland.

    Für die Verleihung des Preises können sich Kandidaten bewerben, deren Arbeiten von einer renommierten Fachzeitschrift in den Jahren 2010 oder 2011 publiziert oder bis Jahresende 2011 akzeptiert wurden.
    Sollten sich mehrere Autoren aus einer Autorengruppe bewerben, ist bei Einreichung zu erklären, wer sich als Repräsentant der Gruppe bewirbt. Der Bewerber muss weiterhin anzeigen, ob er sich mit dieser Arbeit bereits für andere Preise beworben hat. Er muss zum Zeitpunkt der Fertigstellung der Arbeit an einem deutschen Forschungsinstitut beschäftigt oder in dessen Auftrag bzw. im Auftrag einer deutschen Forschungsfördereinrichtung im Ausland tätig sein. Das Höchstalter der Bewerber beträgt 38 Jahre. Die Begutachtung der eingereichten Arbeiten erfolgt durch ein unabhängiges, interdisziplinäres Gremium universitärer Professoren.

    Bewerbungen für den Dr. Ernst Wiethoff-Preis 2011 sind mit Originalarbeit, Curriculum Vitae und Publikationsverzeichnis in einfacher Ausführung spätestens bis zum 31. Dezember 2011 an Abbott zu richten.
    Anschrift: Dr. med. Stefan Simianer, Medizinischer Direktor, Abbott GmbH & Co. KG, Max-Planck-Ring 2, 65205 Wiesbaden, Tel. 06122-581885.

    Über Abbott
    Abbott ist ein breit aufgestelltes, weltweit tätiges Gesundheitsunternehmen, das sich auf die Erforschung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Arzneimitteln und medizinischen Produkten einschließlich Ernährung, Medizintechnik und Diagnostika konzentriert. Das Unternehmen beschäftigt derzeit nahezu 90.000 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte in mehr als 130 Ländern. In Deutschland ist Abbott mit etwa 5.000 Mitarbeitern an seinem Hauptsitz in Wiesbaden sowie den Standorten in Ludwigshafen, Wetzlar, Rangendingen, Ettlingen, Hannover und Neustadt am Rübenberge vertreten.
    Mehr zu Abbott finden Sie im Internet unter http://www.abbott.de und http://www.abbott.com.

    Kontakt und weitere Informationen:
    Julia Heinz
    Abbott Deutschland
    Unternehmenskommunikation
    Max-Planck-Ring 2
    65205 Wiesbaden
    Telefon: 06122-58-3578


    Weitere Informationen:

    http://www.abbott.de und http://www.abbott.com


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wissenschaftler
    Medizin
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).