idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
01.04.2011 13:14

Klassenzimmer Mikrosystemtechnik stellt Berufe mit Zukunft vor

Wiebke Ehret Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

    Als Berufsbild mit Perspektive präsentiert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Schülerinnen und Schülern der Mittel- bzw. Oberstufe die Mikrosystemtechnik auf der Hannover Messe vom 4. bis 8. April 2011.

    Speziell für Schüler der Mittelstufe bzw. gymnasialen Oberstufe und Klassen technisch orientierter Oberstufenzentren wurde das „Klassenzimmer Mikrosystemtechnik“ entwickelt, das in Halle 6/K03 aufgebaut wird. In interaktiven Unterrichtsstunden werden Mikrosysteme an Beispielen aus Medizintechnik und dem Energy Harvesting vorgestellt und darüber hinaus Berufsaussichten erläutert. Führungen über die Messe mit der Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit potenziellen Arbeitgebern runden das Programm ab. Rund 300 interessierte Schüler haben sich bereits angemeldet.

    Die in vielen branchenübergreifenden Anwendungen integrierte Mikrosystemtechnik bietet als Schlüsseltechnologie hervorragende Berufsaussichten, der Fachkräftebedarf ist enorm. Mikrosystemtechniker arbeiten in Industrie, Forschung und Wissenschaft u. a. in der Automobiltechnik, Medizintechnik, Telekommunikation bis hin zur Umwelttechnik.

    Die Schüler können sich über die Ausbildung zum Mikrotechnologen/zur Mikrotechnologin oder ein duales Studium, eine Aufstiegsqualifizierung zum/zur staatlich geprüften Techniker/in Mikrotechnologie, eine Fortbildung zum/zur geprüften Prozessmanager/in Mikrotechnologie und weitere Studienmöglichkeiten informieren.

    Am Freitag, 08. April, finden die Unterrichtstunden auf dem Forum Innovations for Industry statt. An diesem Tag wird das Programm ergänzt um einen Kurzvortrag mit dem Titel „Neue Technologien erfordern neue Berufsbilder – Forschung und Bildung müssen sich gemeinsam entwickeln“ sowie um eine Podiumsdiskussion zum Thema „Jobmaschine Mikrosystemtechnik: Perspektiven, Anforderungen, Ausbildungswege.“

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert seit über zehn Jahren die Entwicklung und Komplettierung von Aus- und Weiterbildungsangeboten zum Berufsbild Mikrosystemtechnik. Die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH ist mit der Koordinierung entsprechender Projekte und Prozesse beauftragt.

    Kontakt:
    VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
    Steinplatz 1
    10623 Berlin

    Silke Sperling
    Telefon +49 30 310078-207
    silke.sperling@vdivde-it.de

    Sabine Globisch
    Telefon +49 30 310078-199
    sabine.globisch@vdivde-it.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler
    Biologie, Energie, Informationstechnik, Maschinenbau, Medizin
    überregional
    Schule und Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).