idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
05.04.2011 12:12

Roadmaps für die Produktentwicklung im Bereich optische Technologien - EU-Projekt PhotonicRoadSME

Anette Mack Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Steinbeis-Europa-Zentrum

    Für Unternehmen, die in die Zukunft schauen und ihre Strategien auf kommende Märkte ausrichten, ist das Wissen über technologische Trends und über Forschungsergebnisse eine notwendige Grundlage. Der Zugang zu solchen Informationen ist allerdings gerade für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit viel Aufwand verbunden und stellt eine Innovationshürde dar. Eine Technologie-Vorausschau ist aber für die Analyse der mittel- bis langfristigen Marktentwicklung von strategischer Bedeutung. Das Steinbeis-Europa-Zentrum hat hier in den letzten drei Jahren unter anderem im Bereich der optischen Technologien Unterstützung geleistet.

    Im Rahmen der europäischen Studie „PhotonicRoadSME - Technologie-Vorausschau und Entwicklungspotenziale der Photonik für KMU“ hat das Steinbeis-Europa-Zentrum vier branchenrelevante und drei KMU-spezifische Roadmaps erstellt. Da sich für KMU die Markt- und Kooperationschancen zunehmend international gestalten, wurden die „Roadmaps“, unter der Koordination des SEZ von neun Partnern aus fünf Ländern entwickelt. Das Projekt erhielt von der Europäischen Kommission innerhalb des 7. Forschungsrahmenprogramms eine Förderung für zweieinhalb Jahre.
    Optische Technologien entwickeln sich rasant für ein immer breiteres Anwendungsfeld. Für KMU sind der Markt und die Verfügbarkeit der Technologien schwer zu durchschauen. Die Roadmaps liefern nun Beratern und Unternehmen ein Werkzeug, um technologische Trends und deren Marktreife einsehen zu können. Die Daten dazu beziehen sich auf nano-photonische Materialien, neue photonische Bauteile und Komponenten und wichtige Herstellungstechnologien in den vier Anwendungsmärkten IKT, Umwelt, Gesundheit und Sicherheit. Außerdem wurden die Roadmaps an den unterschiedlichen Informationsbedarf von Unternehmen im Bereich Entwicklung, Produktion und Anwendung angepasst. 300 nationale und internationale Projektergebnisse, 800 wissenschaftliche Publikationen, rund 100 Patente sowie 20 Interviews mit Wissenschaftlern wurden dazu ausgewertet.

    Die branchenspezifischen Roadmaps liefern Informationen über:
    - die wichtigsten Anwendungsbereiche,
    - die größten technologischen und sozioökonomischen Herausforderungen, die es in diesen Anwendungsbereichen zu bewältigen gilt,
    - die relevanten Bauteile, Komponenten und Materialien,
    - den Entwicklungsstand dieser Bauteile und ihre potentielle Anwendung sowie ihre Haupteigenschaften, um Probleme zu lösen.

    PhotonicRoadSME unterstützt KMU in der strategischen Planung: wie und wann kann Photonik eigene Produkte und Prozesse verbessern, und wo geht der Markt hin. Die Ergebnisse sind auf der PhotonicRoadSME-Website und einer Wiki Area abrufbar.


    Weitere Informationen:

    http://www.photonicroad.eu/ - PhotonicRoadSME-Webseite
    http://www.photonicroad.eu/quadi/phase3/index.php/PhotonicRoadSME - Wiki Area mit Projektergebnissen


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Informationstechnik, Medizin, Umwelt / Ökologie, Werkstoffwissenschaften
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsergebnisse
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).