idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
13.04.2011 09:42

Chancengerechte Personalpolitik ist eine Zukunftsaufgabe

Heike Grelka Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Zentralbibliothek für Medizin

    ZB MED stärkt Jungen für das vielseitige Berufsfeld Bibliothek

    Während bei Parteien und Unternehmen die Diskussionen über die Einführung einer Frauenquote in die nächste Runde gehen, ist die Deutsche Zentralbibliothek für Medizin http://www.zbmed.de schon einen Schritt weiter. Sie stärkt den männlichen Nachwuchs für das traditionell weiblich besetzte Berufsfeld Bibliothek.
    Generell arbeiten immer noch deutlich mehr Frauen in Bibliotheken. In der ZB MED ist das auch der Fall. Hier liegt der Frauenanteil bei aktuell
    68,6 %, der Anteil der männlichen Mitarbeiter dagegen bei 31,4 %. Im höheren Dienst beträgt der Frauenanteil 75 %, im gehobenen Dienst 76 % und im mittleren Dienst 60 %. Lediglich im Dezernat Informations- und Datenverarbeitung (IT) besetzen Männer alle zur Verfügung stehenden Stellen. Seit vielen Jahren engagiert sich die ZB MED bereits für eine chancengerechte Personalpolitik. Dafür wurde sie im letzten Jahr beispielsweise mit dem Total E-Quality Prädikat ausgezeichnet. Gleiche Chancen für Frauen und Männer beim Einstieg in das Berufsfeld Bibliothek ist für die ZB MED maßgebend. Darum beteiligt sie sich zum Beispiel auch an dem ersten bundesweiten Boys‘ Day – Jungen Zukunftstag 2011 an ihren Standorten in Köln und Bonn. An diesem Tag kooperiert die ZB MED mit dem Institut für Informationswissenschaft der Fachhochschule Köln. Vormittags bekommen die Jungen einen Einblick in den Studiengang Bibliothekswesen mit den Abschlüssen Bachelor of Arts bzw. Master of Arts. Nachmittags lernen sie die praktischen Arbeiten in einer wissenschaftlichen Bibliothek kennen.

    Bibliothek: Das ist weitaus mehr als Bücher sammeln und konservieren -
    Was macht zum Beispiel ein Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste?
    Welche Rolle spielt Marketing für eine Bibliothek?
    Wie digitalisiert man Bücher? Worin liegt der Vorteil, dass eine Bibliothek Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem medizinischen Bereich eine komfortable Möglichkeit bietet, ihre Forschungsergebnisse online zu publizieren?

    Am Donnerstag, 14. April 2011, können sich insgesamt sieben Jungen der 8. Klasse über das Studium an der Fachhochschule in Köln sowie das spannende und vielfältige Aufgabenspektrum der ZB MED informieren.


    Weitere Informationen:

    http://www.zbmed.de
    http://www.boys-day.de
    http://www.total-e-quality.de
    http://www.fh-koeln.de/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wissenschaftler, jedermann
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Informationstechnik, Medizin, Tier- / Agrar- / Forstwissenschaften, Umwelt / Ökologie
    überregional
    Pressetermine, Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).