idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
29.04.2011 10:19

Wissenschaftssommer 2011: Kostenlose Führungen für Schulklassen durch die Wissenschaftsausstellung

Dorothee Menhart Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Wissenschaft im Dialog

    Mit Schlaukopf Eulian auf Tour durch die Wissenschaft

    Schulklassen der Mittel- und Oberstufe können sich ab sofort für kostenlose Führungen durch die große Wissenschaftsausstellung anmelden, die im Rahmen des Wissenschaftssommers 2011 vom 4. – 9. Juni im Kurfürstlichen Schloss in Mainz gezeigt wird.

    Gemeinsam mit Eulian, dem kleinen Schlaukopf, nehmen Studierende Schulklassen mit auf eine Tour durch die Wissenschaft und bringen sie in verschiedenen Ausstellungen im Kurfürstlichen Schloss mit Forscherinnen und Forschern aus ganz Deutschland ins Gespräch. Passend zum „Wissenschaftsjahr 2011 – Forschung für unsere Gesundheit“ geht es um aktuelle Forschung aus den Bereichen Gesundheit und Medizin. Die Besucher können sich informieren, selbst experimentieren oder aktuelle Forschungsfragen diskutieren. Der Eintritt ist frei.

    Wie sieht meine DNA aus? Wie gelangen Informationen ins Gehirn? Das sind Fragen, auf die die Experimente der Schülerlabore Antwort geben, die Teil der großen Wissenschaftsausstellung im Kurfürstlichen Schloss sind. Jugendlichen wird außerdem der Wert von Bewegung und gesunder Ernährung für die eigene Gesundheit eindrucksvoll vermittelt.

    Ein großes Kunsterlebnis versprechen die „Bilder aus der Wissenschaft“ der Max-Planck-Gesellschaft. Die großformatigen Fotos gewähren faszinierende Einblicke in die Forschung. Das Dynamikum Pirmasens zeigt – ebenfalls im Schloss – physikalische Phänomene rund um das Thema Bewegung.

    Die große Wissenschaftsausstellung im Kurfürstlichen Schloss ist das Herzstück des Wissenschaftssommers 2011. Der Wissenschaftssommer, das große Forschungsfestival der Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD), gastiert vom 4. – 9. Juni 2011 in Mainz. Wissenschaft im Dialog organisiert das Festival gemeinsam mit Forschungseinrichtungen aus Mainz und der Region und lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein zu Ausstellungen, Workshops und Diskussionsveranstaltungen. Der Wissenschaftssommer wird unterstützt von der Landeshauptstadt Mainz und vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz.

    Programmheft zum Download:
    http://www.wissenschaftssommer2011.de

    Anmeldung für Schulklassen:
    http://www.wissenschaftssommer2011.de >> Ausstellung
    Dort finden Sie rechts den Hinweis zur Gruppenanmeldung.

    Fotos zum Wissenschaftssommer:
    http://www.wissenschaft-im-dialog.de
    im Bereich Presse >> Bilder

    Ihre Ansprechpartnerinnen bei Wissenschaft im Dialog

    Projekt Wissenschaftssommer
    Marie Vigener
    Tel.: 030 / 206 22 95-61
    marie.vigener@w-i-d.de

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Dorothee Menhart
    Tel.: 030 / 206 22 95-55
    dorothee.menhart@w-i-d.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wissenschaftler, jedermann
    Biologie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medizin, Pädagogik / Bildung
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).