idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
19.05.2011 11:37

Mit allen Sinnen erleben und genießen

Christian Colmer Pressestelle
ttz Bremerhaven

    Sensorische Schulungen für Unternehmen und Verbraucher im ttz Bremerhaven

    Süß, sauer, bitter, salzig – und wie schmeckt umami? Nehme ich Geschmack tatsächlich mehr mit meiner Nase als mit der Zunge wahr? Diese und darauf aufbauende Fragen werden in sensori-schen Schulungen des ttz Bremerhaven behandelt. Mitarbeiter von Unternehmen der Lebensmittel- und Kosmetikbranche sowie Verbraucher sind herzlich eingeladen, ihren sinnlichen Horizont zu erweitern und professionelles Wissen zum Thema Sensorik aufzubauen.

    Bremerhaven, Mai 2011. Auch guter Geschmack lässt sich verbessern. Um die eigenen Geschmacksknospen zu professionalisieren bedarf es allerdings einiger Mühe. Mit seiner Geschmacksschule SENSEVENT möchte das ttz Bremerhaven Besserschmecker zu Experten machen. Der Forschungsdienstleister aus der Seestadt bietet zielgruppenspezifische Basis- und Aufbaukurse an, die auf Kundenwunsch auch an die Bedürfnisse des betrieblichen Alltags angepasst und erweitert werden können. Zu buchen sind außerdem sensorische Kreativkurse, die neue Perspektiven für Fach- und Führungskräfte eröffnen. Die Geschmackschule des ttz Bremerhaven richtet sich in erster Linie an die Qualitätssicherung, das Marketing, an Produktentwickler sowie an den Vertrieb.

    Für jede Zielgruppe entwickelten die Geschmacksexperten ein Basissemi-nar, in dem die Grundlagen der Sensorik gelehrt werden. Sowohl für Unternehmenskunden als auch für Verbraucher gibt es zudem weiterführende Kurse, die modular miteinander kombiniert werden können. Auf Wunsch bestimmen die Kunden, wie und in welchem Rahmen das ttz Bremerhaven die sensorischen Kompetenzen weiterentwickelt.

    SENSEVENT Basisseminar für Unternehmen

    Das SENSEVENT Basisseminar für Unternehmen vermittelt die Grundlagen sensorischer Kompetenz. Neben einer Schulung in den Grundgeschmacks-arten stehen folgende Aspekte im Fokus: Was ist Sensorik? Wie funktioniert unsere Sinnesphysiologie und welche sensorischen Prüfmethoden gibt es? Am Ende der zweitägigen Einführung werden die eigenen sensorischen Fähigkeiten überprüft und mit einem Zertifikat bestätigt. Der erste Basiskurs für diesen Kundenkreis findet am 19. und 20. Mai 2011 im Sensoriklabor des ttz Bremerhaven statt. Informationen zum Programm finden Sie im Anhang.

    SENSEVENT Aufbauseminar für Unternehmen

    Am 21. und 22. Juni veranstaltet das ttz Bremerhaven das SENSEVENT Aufbauseminar „Panel für Ihr Unternehmen“, das an das Basisseminar im Mai anknüpft. Hier wird gezeigt, wie Unternehmen intern Ex-pertengruppen für ihre Lebensmittel- oder Kosmetikprodukte einrichten können. Darüber hinaus schult das ttz Bremerhaven in gängigen Statistikprogrammen, mit deren Hilfe komplexe Daten zu aussagekräftigen Ergebnissen verarbeitet werden.

    Kompetenzen für Verbraucher mit Geschmack

    Das ttz Bremerhaven stellt den Menschen ins Zentrum seines Handelns. Deshalb orientiert sich SENSEVENT mit dem Motto „Mit allen Sinnen lernen und erleben“ am Leitbild des ttz Bremerhaven - „Forschung für mehr Lebensqualität“. Schokolade, Wein und Kaffee, Biokost, saisonale Lebensmittel, Kräuter und Kosmetik: Mit diesen Themenschwerpunkten öffnet das ttz Bremerhaven seine Türen für Konsumenten mit Interesse für Geschmack und Sensorik. Der Basiskurs für Verbraucher richtet sich an alle, die die Grundlagen der Sensorik in Theorie und Praxis kennenlernen möchten und mit Lebensmitteln eine besondere Leidenschaft verbinden. Auf diesem Wege möchten die Forscher von der Weser sensorische Kompetenzen gemeinsam mit der breiten Öffentlichkeit weiterentwickeln und so eine Brücke zwischen Verbrauchererwartungen und der Praxis in der Lebensmittel- und Kosmetikwirtschaft bauen.

    Der erste Termin, bei dem es um den ursprünglichen Geschmack von Früchten geht, ist für den 2. Juli geplant. Als saisonales Lebensmittel unserer Region stehen insbesondere Erdbeeren auf dem Programm.

    Weitere Seminare sind in Planung: Das Basisseminar wird am 29. und 30. September 2011 wiederholt, ein weiterer Kurs zum Aufbau eines Panel folgt am 3. und 4. November 2011. Da die sensorische Wahrnehmung stark in wechselnden Lebenssituationen schwankt, sind spezielle Kurse für Senioren und für Schwangere für das kommende Frühjahr geplant.

    Das ttz Bremerhaven ist ein Forschungsdienstleister und betreibt anwen-dungsbezogene Forschung und Entwicklung. Unter dem Dach des ttz Bremerhaven arbeitet ein internationales Experten-Team in den Bereichen Lebensmittel, Umwelt und Gesundheit.

    Kontakt:
    Christian Colmer

    Leiter Kommunikation und Medien
    ttz Bremerhaven
    Fischkai 1
    D-27572 Bremerhaven (Germany)
    Phone: +49 (0)471 48 32 -124
    Fax: +49 (0)471 48 32 - 129
    ccolmer@ttz-bremerhaven.de
    www.ttz-bremerhaven.de

    © Bilder: Fotolia


    Weitere Informationen:

    http://www.ttz-bremerhaven.de/de/presse/termine/589-sensevent-fuer-unternehmen-sinneswandel-im-betrieb.html
    http://www.ttz-bremerhaven.de


    Anhang
    attachment icon Programm und Anmeldung SENSEVENT für Unternehmen

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Medizin, Wirtschaft
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).