idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
01.06.2011 11:17

Sind Astronauten ungeschickt?

Sabine Maas Presse und Kommunikation
Deutsche Sporthochschule Köln

    Neues Wissenschaftsmagazin erschienen: Weltraumforschung

    Mit der neuen Ausgabe „Sport und Weltraum“ präsentiert sich unser Wissenschaftsmagazin mit neuem Namen: Aus F/I/T wird IMPULSE.

    Die neue Ausgabe des Wissenschaftsmagazins der Deutschen Sporthochschule Köln ist erschienen: in diesem Heft dreht sich alles um die Weltraumforschung. Es erwartet Sie ein simulierter Flug zum Mars, Muskeltraining im Weltraum, die Frage nach der Knorpeldegeneration in Schwerelosigkeit und nach der Geschicklichkeit von Astronauten. Im ersten und letzten Beitrag erhalten Sie eine Übersicht der Forschungsaktivitäten der Deutschen Sporthochschule Köln aus Sicht unserer Hochschule und aus Sicht des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), mit dem wir seit über 25 Jahren erfolgreich zusammenarbeiten.

    Nach dem neuen Layout im Jahr 2010 präsentiert sich unser Wissenschaftsmagazin mit der aktuellen Ausgabe jetzt auch mit neuem Namen: Aus F/I/T wird IMPULSE. Die Bandbreite an spannenden Themen rund um den Sport und die Sportwissenschaft ist geblieben. So geben wir Ihnen auch in Zukunft einen Einblick in die aktuellen Forschungsarbeiten unserer Institute und wissenschaftlichen Einrichtungen.

    Auszug aus dem aktuellen IMPULSE-Magazin: Die Reise zum MARS
    Moskau: Sechs Männer. 200qm. 520 Tage. Eine fiktive Reise zum Mars. Mit dem Erscheinen dieses Heftes, werden einem Belgier, einem Italiener, drei Russen und einem Chinesen noch etwa 160 Tage Isolation bevorstehen. In einem gemeinsamen Projekt der deutschen, europäischen, russischen und chinesischen Weltraumagenturen simulieren diese sechs Männer eine Reise zum Mars. 245 Tage Hinflug, 30 Tage Aufenthalt auf der Marsoberfläche, 245 Tage Rückflug. Das Ganze in einem nachgebauten holzvertäfelten Raumschiff im Moskauer Institut für Biomedizinische Probleme (IBMP), auf nicht mehr als 240m2. Mit dabei: Ein Gewächshaus zur Versorgung der Crew mit frischem Gemüse, ein großer Kühlschrank mit Essen für 520 Tage – und ein Experiment des Instituts für Bewegungs- und Neurowissenschaft der Deutschen Sporthochschule Köln.

    Gerne lassen wir Ihnen ein Exemplar unserer aktuellen Ausgabe zukommen. Schreiben Sie eine E-Mail mit Ihrer Adresse an presse@dshs-koeln.de oder blättern Sie online in der neuen Ausgabe unter www.dshs-koeln.de/ presse > Publikationen > IMPULSE.


    Weitere Informationen:

    http://www.dshs-koeln.de/presse


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Gesellschaft, Medizin, Physik / Astronomie, Sportwissenschaft, Verkehr / Transport
    überregional
    Forschungsergebnisse, Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).