idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
06.06.2011 09:17

BISp vergibt Forschungsprojekt zum „Immunsystem-Nachwuchsleistungssport"

Klaus Klein Öffentlichkeitsarbeit
Bundesinstitut für Sportwissenschaft

    Das Bundesinstitut für Sportwissenschaft fördert über 4 Jahre ein Projekt zu „Immunsystem – Nachwuchsleistungssport“.

    Vom Talent zum Spitzensportler
    Auf der langen Reise vom Talent zum erfolgreichen Spitzensport gibt es keine Abkürzungen, vielmehr sind große Hürden zu überspringen, besonders der Übergang vom Junioren- in den Profibereich. Leistungssport ist verbunden mit körperlichem, psychischem und sozialem Stress und kann so die Gesundheit von Sportlerinnen und Sportlern nachhaltig negativ beeinflussen. Hohe Trainings- und Wettkampfintensitäten bei außerordentlichen Trainingsumfängen bestimmen den Alltag und bewirken höchste physische und psychische Belastungen.

    Auswirkungen auf das Immunsystem
    Die Ziele im Nachwuchsbereich sind nur mit einer systematischen Belastbarkeitssteigerung unter Sicherung der Belastbarkeit und der Gesundheit erreichbar. Die Vermeidung von Überbelastungs- und Übertrainingsymptomen ist daher ein vorrangiges Ziel in der sportmedizinischen Betreuung im Nachwuchsleistungssport. Aus diesem Grund wird in dem Projekt das Immunsystem näher betrachtet. Infektionen, insbesondere der Atemwege und des Verdauungstraktes, stellen beim Sporttreiben ein großes Risiko dar.

    Hilfestellung für den Spitzensport
    Zur Zeit fehlen geeignete Methoden für eine individuelle sportimmunologische Leistungsdiagnostik. Die Messungen der meisten Immunparameter erfolgen invasiv und benötigen teilweise hohe methodische Anforderungen, die in der Praxis zur Routinebestimmung nicht einsetzbar sind.
    Ziel des Projektes ist es, ein „Belastbarkeitsmodell des Nachwuchsathleten“ zu entwickeln. Neben spezifischen immunologischen Aspekten wird der Athlet als „biopsychosoziales“ Wesen in seiner Gesamtheit erfasst. Dabei sollen diagnostische Verfahren und Interventionsmethoden zur Gesunderhaltung der Nachwuchsathletinnen und -athleten entwickelt werden.

    Eckdaten zum BISp-Forschungsprojekt „Immunsystem-Nachwuchsleistungssport“
    Laufzeit: 01.10.2009 bis 30.09.2013

    Gesamtprojektleitung: PD Dr. Bernd Wolfarth (leitender Oberarzt Abt. für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin, Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München; leitender Olympiaarzt des DOSB)

    Wissenschaftliche Kooperationspartner:
    Technische Universität München

    Projektbeirat:
    Prof. Dr. Klaus-Michael Braumann, Universität Hamburg
    Dr. Bernd Dörr, Merchweiler
    Prof. Dr. Barbara Gärtner, Universitätsklinikum des Saarlandes
    Dr. Thomas Giese, Universitätsklinikum Heidelberg
    Prof. Dr. Manfred Wegner, Universität Kiel
    DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund)

    Pressekontakt:
    Klaus Klein (BISp), Telefonnummer: 0228 99 640 9060


    Anhang
    attachment icon Pressemitteilung "Immunsystem - Nachwuchsleistungssport"

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Sportwissenschaft
    überregional
    Forschungsprojekte, Kooperationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).