idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
16.06.2011 11:12

Bessere Noten durch Achtsamkeit?

Christina Kaufmann Hochschulkommunikation
Hochschule München

    Am 21. Juni 2011 werden an der Hochschule München die ersten Forschungsdaten zum Projekt „Achtsamkeit und Schule“ vorgestellt

    Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Gereiztheit – fast jedes fünfte Kind unter 18 Jahren leidet unter Schulstress und fühlt sich überfordert. Ob Achtsamkeitstraining daran etwas ändern kann, untersuchten Wissenschaftler der Ludwig-Maximilians-Universität München und stellen nun erstmals ihre Ergebnisse vor. Es berichten der Psychologe Dr. Sebastian Sauer sowie die Lehrerin und Theaterpädagogin Vera Kaltwasser.

    Projektleiter Sauer untersucht für die Studie drei vergleichbare Schulklassen: Die "Achtsamkeitsklasse“, daneben eine Klasse, in der als Vergleichsbedingung ein Vorlesetraining angeboten wird und eine weitere Klasse, in der keine Übungen gemacht werden. Untersucht wird, ob der Kurs von den Kindern angenommen wird, wie sich die teilnehmenden Kinder fühlen, ob das Training zu weniger Stress und einer höheren emotionalen Stabilität führt. Außerdem wird ausgewertet, ob speziell das Achtsamkeitstraining die Aufmerksamkeitsstärke der Kinder erhöht.

    Vera Kaltwasser stellt das Konzept AISCHU – Achtsamkeit in der Schule vor, das seit 2004 in Schulklassen eingesetzt und seit 2011 von Dr. Sauer und seinem Team begleitet wird.

    Die Vorträge sind Teil einer Veranstaltungsreihe von Prof. Dr. Andreas de Bruin, Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München, in der aktuelle Forschungsergebnisse zu den Themen Meditation und Lernen vorgestellt werden.

    Zeit: Dienstag, 21. Juni 2011, 19.00 bis 21.00 Uhr
    Ort: Hochschule München, Lothstr. 64, Blauer Hörsaal, 80335 München

    Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen. Der Eintritt ist frei.

    Hochschule München – HOCHSCHULKOMMUNIKATION

    Hochschulkommunikation
    Christina Kaufmann
    Telefon 089 1265-1908
    Telefax 089 1265-1960
    christina.kaufmann@hm.edu
    Lothstraße 34
    80335 München
    www.hm.edu


    Anhang
    attachment icon Achtsamkeit in der Schule - Flyer

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Wissenschaftler
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medizin, Pädagogik / Bildung, Psychologie
    regional
    Forschungsergebnisse, Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).