idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
23.06.2011 11:38

Ethikrat hat Online-Diskurs zum Thema Intersexualität erfolgreich gestartet

Ulrike Florian Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutscher Ethikrat

    Bereits zwei Wochen nach Start seines Online-Diskursprojekts zum Thema Intersexualität zeigen zahlreiche Kommentare und hohe Besucherzahlen, dass die öffentliche Debatte auf der Seite lebhaft angelaufen ist.

    Nach der Anfang Mai initiierten Befragung von Sachverständigen und der Online-Befragung von Betroffenen sowie der öffentlichen Anhörung am 8. Juni 2011 ist der Online-Diskurs die dritte Stufe eines bislang einmaligen Diskursprojekts des Deutschen Ethikrates, mit dem auf eine zeitgemäße Weise eine Debatte auf breiter gesellschaftlicher Ebene möglich gemacht werden soll.

    Hauptbestandteil der Diskursplattform diskurs@ethikrat.org ist das Blog, auf dem seit dem bis Ende Juli 2011 zweimal wöchentlich – immer dienstags und donnerstags – Artikel von Experten und Betroffenen veröffentlicht werden, die das Thema Intersexualität aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. Interessierte sind eingeladen, diese Autorenbeiträge auf der Beteiligungsplattform diskurs.ethikrat.org zu diskutieren und zu kommentieren, um dem Ethikrat einen tieferen Einblick in die gesellschaftlichen Einstellungen und Einschätzungen zu verschaffen.

    Über die laufende Diskussion hinaus dokumentiert das Diskursportal die Befragung und die öffentliche Anhörung in Gestalt von Audiomitschnitten und Videostatements, in denen nicht nur Betroffene, sondern auch Mediziner, Psychologen, Juristen, Vertreter von Elterninitiativen, Vereinen und Organisationen zu Wort kommen.

    Aktuelle gesellschaftliche Themen aufzugreifen und notwendige gesellschaftliche Diskurse anzuregen, gehört zu den im Ethikratgesetz verankerten Aufgaben des Deutschen Ethikrates. Im Auftrag der Bundesregierung bereitet der Rat bis Ende 2011 eine Stellungnahme zum Thema Intersexualität vor.

    Intersexualität ist ein Thema, das in der Öffentlichkeit immer noch tabuisiert ist. Mit Intersexualität bezeichnet man unterschiedliche Formen der Uneindeutigkeit der Geschlechtszugehörigkeit eines Menschen. Sie beruht auf der fehlenden Übereinstimmung zwischen den äußeren und inneren körperlichen Geschlechtsmerkmalen und den genetischen Merkmalen eines Menschen und berührt grundsätzliche Fragen der Medizin und der Ethik, der Grundrechte von Betroffenen und unseres Verständnisses von Geschlechtlichkeit.

    Weitere Informationen erhalten Sie auf www.ethikrat.org und diskurs.ethikrat.org. Bei Rückfragen zum Diskursprojekt wenden Sie sich bitte an kontakt@ethikrat.org.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Gesellschaft, Medizin, Philosophie / Ethik, Psychologie, Recht
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).