idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
02.09.2011 16:42

Pressekonferenz zum Internationalen Symposium „Sportmedizin und Doping in Europa“

Rudolf-Werner Dreier Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    liebe Kolleginnen und Kollegen,

    mit der Einsetzung der „Unabhängigen Gutachterkommission zur Evaluierung der Abteilung Rehabilitative und Präventive Sportmedizin des Universitätsklinikums Freiburg" („Evaluierungskommission“) am 6. Juni 2007 hatte das Rektorat der Universität Freiburg die konsequente Aufklärung von Vorwürfen gegenüber Freiburger Sportmedizinern fortgesetzt. Eine Expertenkommission zur Aufklärung dieser Dopingvorwürfe („Doping-Kommission“) hat bereits im Jahr 2009 ihren Abschlussbericht vorgelegt.

    Die Evaluierungskommission soll für die Jahre 1970 bis 2007 vor dem Hintergrund der Dopingthematik insbesondere die wissenschaftliche Arbeit der Abteilung Sportmedizin untersuchen und für deren Auswirkungen in der Patientenversorgung und Sportlerbetreuung eine Stärken-Schwächen-Analyse vorlegen.

    Vor dem Abschluss ihrer Tätigkeit veranstaltet die Evaluierungskommission im Auftrag der Universität Freiburg vom 12. bis 14. September 2011 das internationale Symposium „Sportmedizin und Doping in Europa“.

    Vor Eröffnung der Tagung laden wir Sie sehr herzlich ein zu einer

    Pressekonferenz
    am Montag, den 12. September 2011, um 10.30 Uhr im Hörsaal 1015, Kollegiengebäude I.

    An der Pressekonferenz werden teilnehmen:

    • Ministerin Theresia Bauer, Ministerium für Wissenschaft, Forschung
    und Kunst Baden-Württemberg,
    • Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer, Rektor der Universität Freiburg,
    • Prof. Dr. Letizia Paoli, Kommissionsvorsitzende, Leuven Institute of
    Criminology, KU Leuven, Universität Leuven, Belgien
    • Dr. Richard Pound, Gründungspräsident World Anti-Doping
    Agency (WADA),
    • Dr. Hellmut Mahler, stellv. Kommissionsvorsitzender,
    Kriminalwissenschaftliches Institut LKA Nordrhein-Westfalen,
    • Prof. Dr. Arne Ljungqvist, Vizepräsident WADA (angefragt).

    Infos zum Programm über die Homepage der Evaluierungskommission:

    www.evaluierungskommission.uni-freiburg.de

    Ort der Pressekonferenz: HS 1015, Ausschilderung ab Haupteingang KG I
    siehe Lageplan Nr. 1 unter:
    www.uni-freiburg.de/universitaet/kontakt-und-wegweiser/lageplaene/universitaetszentrum

    Wir bitten Sie um Anmeldung zur Pressekonferenz mit beiliegendem Akkreditierungsbogen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Rudolf-Werner Dreier


    Anhang
    attachment icon Akkreditierungsformular

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Medizin, Sportwissenschaft
    überregional
    Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).