idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
08.09.2011 10:36

KinderUniHannover: Start ins Wintersemester 2011/2012

Stefan Zorn Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Medizinische Hochschule Hannover

    Hannoversche Hochschulen laden zur Vorlesungsreihe ein

    Welche Geheimnisse können Zähne verraten? Warum macht Sport schlau? Kann man mit einem Luftballon Nüsse knacken? Warum machen Computerspiele Spaß? Welche Geschichten ranken sich ums Ei? Diesen und vielen weiteren Fragen aus Alltag und Wissenschaft gehen die Expertinnen und Experten der KinderUniHannover (KUH) ab Oktober 2011 nach. Alle interessierten acht- bis zwölfjährigen Mädchen und Jungen sind herzlich eingeladen, diese Vorlesungsreihe der fünf hannoverschen Hochschulen zu erleben. Die beliebte Ringvorlesung „KUH“ findet bereits zum neunten Mal in Folge statt. Das Programm sowie Ankündigungstexte und Anfahrtsskizzen stehen auf der Homepage http://www.kinderuni-hannover.de.

    Die Vorlesungsreihe, die Kindern Spaß am Wissen und Lust auf Wissenschaft vermitteln soll, beginnt in diesem Semester am Dienstag, 11. Oktober 2011, in der Medizinischen Hochschule Hannover. Es folgen vier weitere Vorlesungen in der Leibniz Universität Hannover, der Fachhochschule Hannover, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover und der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Schirmherrin ist die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Professorin Dr. Johanna Wanka. Zum sechsten Mal unterstützt die TUI Aktiengesellschaft das Projekt finanziell.

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos. Die Vorlesungen finden jeweils an einem Dienstag ab 17.15 Uhr statt (bzw. 17 Uhr in der HMTMH) und dauern etwa bis 18 Uhr. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Plätze können nicht reserviert werden. Es gibt für alle Jungen und Mädchen einen Studierendenausweis, der vor jeder Vorlesung „abgestempelt“ wird.

    Die Vorlesungsreihe ist für Kinder ab acht Jahren konzipiert, jüngere Kinder sollten nicht mit in die Hörsäle gehen. Auch Eltern, die ihr Kind begleiten, sollten nicht mit in die Säle. Sie sind jedoch herzlich eingeladen, die Vorlesung in einem anderen Raum am Bildschirm live mitzuverfolgen.

    Alle Vorlesungen der KinderUniHannover 2011/2012 in der Übersicht

    Das Geheimnis der 36 Fragezeichen: Was verraten Deine Zähne über Dich?
    Professorin Meike Stiesch (Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Biomedizinische Werkstoffkunde),
    Dienstag, 11. Oktober 2011, 17.15 Uhr,
    Hörsaal F, Carl-Neuberg-Straße 1,
    Medizinische Hochschule Hannover

    Schneller lernen im Sport – wie geht das?
    Professor Alfred Effenberg (Institut für Sportwissenschaft),
    Dienstag, 8. November 2011, 17.15 Uhr,
    Audimax, Welfengarten 1,
    Leibniz Universität Hannover

    Wir knacken die Nuss! Kann man mit Luftballons Nüsse knacken?
    Professorin Birgit Weller (Fakultät III – Medien, Information und Design, Lehrgebiet: Produktdesign),
    Dienstag, 13. Dezember 2011, 17.15 Uhr,
    Audimax, Ricklinger Stadtweg 120,
    Fachhochschule Hannover

    Geschichten rund ums Ei
    Professorin Silke Rautenschlein (Klinik für Geflügel),
    Dienstag, 24. Januar 2012, 17.15 Uhr,
    Hörsaal des Instituts für Pathologie, Bünteweg 17,
    Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

    Mal im Ernst: Warum machen Computerspiele Spaß?
    Professor Christoph Klimmt (Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung)
    Dienstag, 21. Februar 2012, 17.00 Uhr,
    Richard Jakoby Saal, Emmichplatz 1,
    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Medizin
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Organisatorisches
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).