idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
09.09.2011 10:00

Neue leitende Oberärztin Kinder- und Jugendmedizin in der Asklepios Klinik Nord (Heidberg)

Jens Oliver Bonnet Konzernbereich Unternehmenskommunikation/Pressestelle
Asklepios Kliniken Hamburg GmbH

    Hamburg, 9. September 2011. Ab 1. Oktober 2011 verstärkt Dr. Anja Karen Nühsmann als leitende Oberärztin die Kinder- und Jugendmedizin in der Asklepios Klinik Nord - Heidberg. Für ihre neue berufliche Herausforderung hat Dr. Anja Karen Nühsmann (38 Jahre) der englischen Hauptstadt London den Rücken gekehrt. Dort war die Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin seit 2007 am Great Ormond Street Hospital (GOSH) tätig und wurde zur Intensivmedizinerin ausgebildet. Zuletzt war sie als Oberärztin in der Pädiatrischen Intensivmedizin tätig.

    Das GOSH ist eine Exzellenzeinrichtung, die in Großbritannien führend ist in der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des wachsenden Organismus. In der Intensiv-Pädiatrie setzt das GOSH weltweit Maßstäbe. Dr. Nühsmanns klinische Schwerpunkte liegen in der pädiatrischen Infektiologie und Nephrologie sowie in der intensivmedizinischen Behandlung akuter neurologischer und neurochirurgischer Erkrankungen.

    Den Grundstein für ihre Laufbahn legte die gebürtige Oldenburgerin nach dem Medizinstudium in Köln und Kiel sowie dem Praktischen Jahr in Houston, USA, als Ärztin im Praktikum in der Kinderklinik Rendsburg. Ihre Zeit als Assistenzärztin absolvierte sie in der Schweiz (Kinderspital Luzern und Inselspital, Universitätsspital Bern), in Australien (Childrens´ Hospital Westmead, Sydney) und im Altonaer Kinderkrankenhaus in Hamburg.


    Anhang
    attachment icon Pressemitteilung im PDF-Format

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Medizin
    regional
    Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).