idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
18.10.2011 10:58

Studieren mit dem Kochlöffel - Sternekoch Thomas Bühner am 22. Oktober zu Gast

Dr. Utz Lederbogen Stabsstelle Kommunikation und Marketing
Universität Osnabrück

    Was zeichnet eine ausgewogene Ernährung aus? Wie kann man gesund und zugleich lecker kochen? Um diese Fragen geht es im Seminar „CookUOS“ und im seminarbegleitenden Kochkurs der Lehreinheit Gesundheitswissenschaften der Universität Osnabrück. Ziel der Veranstaltung ist es, angehende Lehrkräfte als Vermittler der Gesundheitsbildung zu fördern. Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen, an der Vorlesungsreihe, die ab dem 22. Oktober in einem 14-tägigen Rhythmus jeweils samstags von 9 bis 12 Uhr im Alten Kreishaus, Neuer Graben 40 (Raum 41/B10), stattfindet, teilzunehmen. Der Kochkurs ist bereits ausgebucht.

    »Gerade junge Menschen wissen oft nicht, wie sie mit wenig Aufwand eine gesunde, aber leckere Mahlzeit zubereiten. Da wird eher eine Pizza in den Ofen geschoben oder die Tiefkühlkost aus dem Gefrierfach geholt, wobei es doch so einfach sein kann, gesund zu kochen«, erklärt Uwe Neumann von der Lehreinheit Gesundheitswissenschaften der Universität Osnabrück. Um dieses Essverhalten zu ändern, wird zum Beispiel Sternekoch Thomas Bühner den Teilnehmern am 22. Oktober zeigen, wie man schnell und günstig leckere Speisen zubereiten kann.

    In den Vorträgen geht es nicht nur um den nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln und um die Nahrungszubereitung, sondern auch um Anwendungsmöglichkeiten des Wissens in Schulen. »Wir wollen den Studierenden theoretisches Wissen über Ernährung und Essverhalten vermitteln, das sie im anschließenden Kochkurs in die Praxis umsetzen können. Für ihren späteren Berufsweg ist dies von großem Vorteil«, so Apl. Prof. Dr. Britta Wulfhorst, Gesundheitswissenschaftlerin der Universität Osnabrück.

    Unterstützt wird das Projekt von der AOK Niedersachsen, der Berufsbildenden Schule Pottgraben, dem Restaurant „La Vie“ unter Leitung von Sternekoch Thomas Bühner, dem Biohof „die Gemüsegärtner“ Kalkriese und dem Studentenwerk Osnabrück. »Mit diesen Projektpartnern wollen wir das regionale Netzwerk Osnabrücks stärken und das Seminar langfristig aufrecht erhalten«, so Neumann.

    Weitere Informationen:
    Uwe Neumann, Universität Osnabrück,
    Lehreinheit Gesundheitswissenschaften,
    Albrechtstraße 28, 49069 Osnabrück,
    Tel.: +49 541 969 2456,
    E-Mail: uwe.neumann@uni-osnabrueck.de


    Weitere Informationen:

    http://www.agw.uni-osnabrueck.de/index.php?n=Main.Aktuelles


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).