idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
20.10.2011 08:57

„Die Wissensmacher“ ab sofort in Bochum und Dortmund: Neue Kooperation stärkt Universitätsallianz

Dr. Josef König Pressestelle
Ruhr-Universität Bochum

    Eine neue Kooperation zwischen der Technischen Universität Dortmund und der Ruhr-Universität Bochum stärkt den Zusammenhalt in der Universitätsallianz Metropole Ruhr: In Zukunft sichert die Medizinische Fakultät der RUB mit Lehr- und Prüfungsleistungen wesentliche Teile des Schwerpunktfachs Biowissenschaften/Medizin im Dortmunder Studiengang Wissenschaftsjournalismus; als Gegenleistung können ausgewählte Bochumer Studierende das journalistische Lehrangebot in Dortmund wahrnehmen. Darüber hinaus finden mehrere Vorträge der Dortmunder Reihe „Die Wissensmacher“ in Bochum statt.

    „Die Wissensmacher“ ab sofort in Bochum und Dortmund
    Wissenschaftsjournalisten und Mediziner arbeiten zusammen
    Neue Kooperation zwischen Ruhr-Uni Bochum und TU Dortmund stärkt UAMR

    Eine neue Kooperation zwischen der Technischen Universität Dortmund und der Ruhr-Universität Bochum stärkt den Zusammenhalt in der Universitätsallianz Metropole Ruhr: In Zukunft sichert die Medizinische Fakultät der RUB mit Lehr- und Prüfungsleistungen wesentliche Teile des Schwerpunktfachs Biowissenschaften/Medizin im Dortmunder Studiengang Wissenschaftsjournalismus; als Gegenleistung können ausgewählte Bochumer Studierende das journalistische Lehrangebot in Dortmund wahrnehmen. Darüber hinaus finden mehrere Vorträge der Dortmunder Reihe „Die Wissensmacher“ in Bochum statt.

    Kooperation bereits gestartet

    Dass eine fruchtbare Kooperation bereits informell starten kann, beweisen die Verantwortlichen der beiden Universitäten. Seit Beginn des Sommersemesters 2011 lehren Bochumer Mediziner Studierende des BA-Studiengangs Wissenschaftsjournalismus – jetzt liegt auch der zugehörige Vertrag unterschriftsreif vor und wird in wenigen Tagen von der Rektorin Prof. Dr. Ursula Gather (TU Dortmund) und Rektor Prof. Dr. Elmar Weiler (RUB) unterschrieben. Zustande gekommen ist die Kooperation auf Initiative von Prof. Holger Wormer und Dekan Prof. Dr. Klaus Überla sowie Studiendekan Prof. Dr. Thorsten Schäfer (beide Medizinische Fakultät der RUB). „Die Berichterstattung über Medizin ist ein zentrales Thema im Wissenschaftsjournalismus“, sagt Wormer. „Wir freuen uns daher besonders, dass wir einen so starken und vielseitigen Partner wie die Bochumer Fakultät für Medizin gewinnen konnten, um unsere Wissenschaftsjournalisten universitätsübergreifend noch professioneller ausbilden zu können.“

    Die Wissensmacher im Ruhrgebiet

    Die jeweils montags von 16 bis 18 Uhr stattfindende Gastvortragsreihe „Die Wissensmacher“ des Lehrstuhls Wissenschaftsjournalismus unter Leitung von Prof. Holger Wormer (TU Do) lockt immer wieder herausragende Wissenschaftsjournalisten ins Ruhrgebiet. In diesem Jahr sind u.a. mit von der Partie Jörg Albrecht (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung), Wolfgang Löhr (taz, Berlin), Dr. Christian Pantle (Focus) oder Dr. Franziska Rubin (MDR, Leipzig). Ein besonderer Höhepunkt wird der Auftritt von Ranga Yogeshwar am 5.12. in Bochum sein. Von den 13 Vorträgen in diesem Wintersemester finden vier in Bochum und neun in Dortmund statt (Programm siehe: http://www.wissenschaftsjournalismus.org/wissensmacher-programm.html).

    Redaktion: Dr. Josef König


    Weitere Informationen:

    http://www.wissenschaftsjournalismus.org/wissensmacher-programm.html - Die Wissensmacher


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende
    Medien- und Kommunikationswissenschaften, Medizin
    überregional
    Kooperationen, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).