idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
15.11.2011 15:24

Wege zur vernetzten Gesundheitsforschung

Dipl.-Betriebswirtin (FH) Caroline Bahnemann Stabsstelle Kommunikation und Presse
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

    Tag der Forschung und Technologie am 29. November in Mainz

    Beim siebten „Tag der Forschung und Technologie“ in Rheinland-Pfalz werden Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft, Medizin und Technik am Dienstag, 29.November 2011, über „Wege zur vernetzten Gesundheitsforschung“ diskutieren. Dabei stehen Fragen nach der künftigen Gestaltung der Zusammenarbeit von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen ebenso im Mittelpunkt wie der Aufbau von Innovationspotenzialen und Initiativen an der Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft. Doris Ahnen, rheinland-pfälzische Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, eröffnet die Veranstaltung am

    Dienstag, 29.November, um 13.30 Uhr
    im Institut für Molekulare Biologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Ackermannweg 4 in 55128 Mainz.

    Die Veranstaltung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft, an Fach- und Nachwuchskräfte sowie an Studierende im Bereich der Gesundheit. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.mbwwk.rlp.de

    Zu diesem Termin sind die Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen.


    Weitere Informationen:

    http://www.mbwwk.rlp.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    Medizin
    überregional
    Organisatorisches, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).