idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
17.11.2011 15:45

Einladung zur Eröffnung Cyberknife - Pressekonferenz mit anschließender Besichtigung

Christoph Wanko Stabsstelle Kommunikation
Uniklinik Köln

    Die Uniklinik Köln lädt zur Eröffnung des Cyberknife Cologne ein. Bei dem Gerät handelt es sich um einen robotergestützten Linearbeschleuniger, der in der Hochpräzisionsstrahlentherapie eingesetzt wird. Das innovative System bietet neue Behandlungsmöglichkeiten – besonders im Bereich der Krebstherapie.

    Mit der Eröffnung des Cyberknife Cologne steht diese einzigartige, interdisziplinäre Spitzenmedizin nun erstmalig auch an einer Uniklinik im Westen Deutschlands zur Verfügung.


    Pressekonferenz zur Eröffnung Cyberknife
    mit anschließender Besichtigung

    Termin: Mittwoch, 23. November 2011

    Uhrzeit: 11:00 Uhr

    Ort:Neubau der Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie, (Gebäude 3a)
    (Ausschilderung über Haupteingang Bettenhaus/ Parkhaus der Uniklinik Köln)

    Das Cyberknife ist ein speziell konfigurierter Linearbeschleuniger, der es ermöglicht, nicht nur im Kopfbereich, sondern im ganzen Körper mit höchster Präzision Tumoren zu bestrahlen. Die innovative Technik gestattet es, sehr hohe Strahlendosen extrem präzise einzustrahlen und dabei das umgebende gesunde Gewebe weitestgehend zu schonen. Gerade die Ausweitung der Möglichkeiten dieser Hochpräzisionsstrahlentherapie – vom Kopf auf nun sämtliche anderen Körperregionen – macht dieses Gerät so wertvoll für eine modern ausgerüstete Klinik für Strahlentherapie.
    Das Cyberknife ist darüber hinaus technisch in der Lage, Bewegungen des Körpers während der Strahlentherapie auszugleichen und sicherzustellen, dass nur das vorgegebene Zielgebiet bestrahlt wird.
    Das ermöglicht es auch, Tumoren der Lunge, des Abdomens und des Beckens sowie im Bereich der Wirbelsäule mit extremer Genauigkeit und höchster Schonung für den Patienten zu behandeln. Die Behandlungen werden in aller Regel ambulant durchgeführt, sind schmerzfrei und haben nur sehr geringe Nebenwirkungen.

    An der Pressekonferenz nehmen teil:

    - Prof. Dr. Edgar Schömig
    Vorstandsvorsitzender und Ärztlicher Direktor der Uniklinik Köln

    - Prof. Dr. Volker Sturm
    Direktor der Klinik für Funktionelle Neurochirurgie und Stereotaxie

    - Prof. Dr. Rolf-Peter Müller
    Direktor der Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie

    Nach der Pressekonferenz haben Sie die Möglichkeit, das neue Cyberknife Cologne zu besichtigen.

    Wir bitten um Anmeldung zur Pressekonferenz formlos per Email an presse@uk-koeln.de .

    Für Rückfragen:
    Christoph Wanko
    Pressesprecher Uniklinik Köln
    Stabsabteilung Unternehmenskommunikation
    Telefon: 0221 478-5548
    E-Mail: presse@uk-koeln.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Medizin
    überregional
    Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).