idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
21.05.2012 14:21

Presse-Einladung zum Workshop Bauchspeicheldrüsenkrebs

Christiana Tschoepe Pressestelle
Deutsche Krebshilfe e. V.

    Workshop „Novel Tools for Early Detection of Pancreatic Cancer” der Deutschen Krebshilfe am 6. und 7. Juli 2012 in Bonn

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Bauchspeicheldrüsenkrebs ist eine der am häufigsten tödlich verlaufenden Krebserkrankungen. Bei der Krankheit treten im Frühstadium keine typischen Symptome auf. Der Krebs wird daher meistens erst entdeckt, wenn eine operative Entfernung des Tumors nicht mehr möglich ist. In diesen Fällen werden die Patienten mit einer Kombination aus Strahlen- und Chemotherapie behandelt. In diesem späten Krankheitsstadium sind die Heilungschancen jedoch sehr gering. Daher arbeiten Wissenschaftler mit Hochdruck an Methoden, die bereits frühe Phasen der Erkrankung anzeigen.

    Um die Forschung auf diesem Gebiet in Deutschland zu stärken und den Wissensaustausch zwischen den Experten zu fördern, hat die Deutsche Krebshilfe nationale und internationale Krebs-Experten eingeladen, um am 6. und 7. Juli 2012 in Bonn im Rahmen des Workshops „Novel Tools for Early Detection of Pancreatic Cancer” über neueste Entwicklungen auf dem Gebiet der Früherkennung des Pankreas-Karzinoms zu berichten.

    Wir laden Sie herzlich ein, an diesem Treffen teilzunehmen. Gerne vermitteln wir Ihnen Interview-Termine mit den Krebsforschern. Für Gespräche stehen Ihnen auch die Mitglieder des Fachausschusses „Krebs-Früherkennung“ der Deutschen Krebshilfe zur Verfügung.

    Die Tagung findet statt im Hotel Bristol, Prinz-Albert-Straße 2, 53113 Bonn. Beigefügt finden Sie das Programm der Veranstaltung.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ihre Berichterstattung! Bitte akkreditieren Sie sich unter: 02 28-7 29 90 272 oder per E-Mail: zellissen@krebshilfe.de.

    Mit freundlichen Grüßen

    i.V. Christiana Tschoepe
    Leiterin des Bereichs Allgem. PR/ÖA


    Anhang
    attachment icon Programm der Veranstaltung

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Biologie, Medizin
    überregional
    Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).